LH Haider: 3600 Euro-Spende an Frauenhäuser

Erlös aus Konzert aus Anlass des Internationalen Frauentages

Klagenfurt (LPD) - Landeshauptmann Jörg Haider und Gleichbehandlungsanwältin Anna Moser überreichten heute Schecks mit Spendengeldern zugunsten der Frauenhäuser Klagenfurt und Villach. Der Landeshauptmann stellte fest, dass das Land die Frauenhäuser selbstverständliche unterstütze. Die Frauenbetreuerinnen aus Villach, Sonnegild Priebernig und Gerith Kelz, konnten 500 Euro in Empfang nehmen. Die Vorstandsmitglieder des Klagenfurter Frauenhauses, Melitta Trunk, Dietlinde Kreutzer und Marita Gruber erhielten stellvertretend die Spende in Höhe von 3150 Euro überreicht.

Die Spenden an die beiden Frauenhäuser - in Klagenfurt ist ein Neubau im Entstehen - sind der Erlös eines Konzertes im Klagenfurter Konzerthaus aus Anlass des Internationalen Frauentages. Die Frauenbetreuerinnen bzw. Vorstandsmitglieder bedankten sich bei LH Haider und überreichten ihm auch einen Kunstdruck.

LH Haider und Vizekanzler Herbert Haupt hatten zum Konzert mit der Sängerin Ute Gfrerer und dem Ensemble "Corso Wien" (Dirigent Alfons Egger) geladen. Das Konzert war ein großer Publikumshit.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0007