Aviso ÖBB: Die ETCS-Teststrecke Wien - Nickelsdorf geht in Betrieb

Zugsicherung für eine Bahn ohne Grenzen

Die ÖBB haben die Herausforderung der Liberalisierung des europäischen Schienennetzes angenommen und bereiten sich mit der Einführung eines interoperablen Zugsicherungssystems auf die Zukunft vor. Als erste Bahn der EU setzen die ÖBB das neue paneuropäische Zugbeeinflussungssystem ETCS (European Train Control System) als Level 1 Anwendung ein. Der Testbetrieb wurde dieser Tage im Abschnitt Bruck/Leitha - Nickelsdorf aufgenommen.

Mit

DI Dr. Alfred Zimmermann, ÖBB Vorstandsdirektor für Infrastruktur DI Helmut Steindl, Leiter ÖBB Geschäftsbereich Signal- und Systemtechnik

Pressekonferenz
Mittwoch, 19. März 2003
10.00 Uhr

Südbahnhof Wien
Halbstock
Sondergastraum Restaurant é express

Im Anschluss an die Pressekonferenz Präsentationsfahrt Wien Südbahnhof - Nickelsdorf. Präsentation vom Führerstand mit Live-Videoübertragung von der Lok.

Für die Präsentationsfahrt wird um Anmeldung gebeten.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB Kommunikation
Pressestelle
Tel.: +43-1-93000-32233
Fax: +43-1-93000-25009
pressestelle@kom.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0003