Zwei Jahre Plattform Wissensmanagement

Wien (OTS) - Am 21. März feiert die Plattform Wissensmanagement (PWM) ihren zweiten Geburtstag im Schloß Wilhelminenberg. Grund zur Freude gibt ein erfolgreiches Jahr, in dem sich die Zahl der Communitymitglieder verdoppelt und sich das Informationsportal als gefragte Informationsquelle etabliert hat. Die "Geburtstagsfeier" findet von 18 bis 21 Uhr im Wilhelminensaaal des Schlosses, Savoyenstraße 2, 1160 Wien, statt. Zur Eröffnung sprechen Univ.-Doz. Dr. Hubert Ch. Ehalt für die Stadt Wien und Dr. Stefan Güldenberg für die PWM.

Die PWM-Community und das Informationsportal ( http://www.pwm.at/ ) ergänzen sich zu einer Plattform für Wissensmanagement-Interessierte aus allen Bereichen des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens. Eine Besonderheit der Community ist ihre Breite: Mehr als 400 registrierte Mitglieder machen sie zur größten Wissensgemeinschaft zum Thema im deutschsprachigen Raum. Sie ist zudem nicht nur virtuell vernetzt:
Viele Communitymitglieder treffen einander persönlich in ExpertInnenrunden.

Die notwendigen finanziellen Mittel bekommt die PWM großteils vom WissenschaftsZentrum Wien (WZW), das als Kompetenzzentrum für kommunales Wissensmanagement den systematischen Know-how-Transfer zwischen Wiener WissensträgerInnen aus Politik, Wissenschaft und Verwaltung fördert. Damit unterstützt das WZW die Stadt bei der Positionierung Wiens als Wissens-, Innovations- und Kulturstadt, sowie als Wissensstandort. Auch namhafte Unternehmen engagieren sich:
Der Konzern Hewlett Packard fungiert zum Beispiel als Gastgeber für das nächste Community-Treffen im Mai.

Das benutzerfreundliche Informationsportal hat sich mit 200 Website-Besuchern pro Tag als beliebte Informationsquelle für Wissensmanagement-ExpertInnen und interessierte Laien etabliert. Das Portal erleichtert mit einer aktuellen Terminübersicht, einer themenspezifischen Buchübersicht, einer Suchmaschine und der Möglichkeit, sich in der Community zu registrieren, den Zugang zum Thema.

Ein Geheimnis hinter dem Erfolg der Plattform ist das Wissen um das menschliche Bedürfnis nach persönlichem Austausch, weiß die PWM-Administratorin Mag. Andrea Risak: "Wir vernetzen Menschen und regen die Kommunikation an, indem wir Gleichgesinnten die Möglichkeit geben, sich in gehaltvollem Rahmen zu treffen und sich über ihre Erfahrungen auszutauschen. Wir koordinieren für unsere Mitglieder Raumangebot, Termine und Vorträge." So wird aus einer relativ anonymen, virtuellen Community ein lebendiges "Wissensnetzwerk" und die PWM wird ihrem Motto "Wir vermehren Wissen durch gemeinsames Teilen" gerecht.

Einen weiteren Anlass zum Feiern bietet eine Auszeichnung für die technische Umsetzung des Community-Konzepts: Die PWM ist im Finale des Constantin Award, Österreichs erstem Beratungs- und IT-Preis, der am 26. März 2003 verliehen wird.

Die Veranstaltung ist auch für Gäste zugänglich. Anmeldungen bitte unter: e-mail: office@pwm.at

o Pressekontakt:
Mag. Daniela Martos
martosdaniela@hotmail.com
Tel: 0676/6346220
WissenschaftsZentrum Wien:
Mag. Andrea Risak
andrea.risak@wzw.at
http://www.wzw.at/
Tel.: 4055538-13 (Fax: -25).
(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008