Eco Plus, Donau-Universität Krems und Wirtschaftskammer Niederösterreich vergeben 1. NÖ Internet-Award

"Virtueller" Oscar für blaugelbe KMU!

Wien (OTS) - Über 4000 niederösterreichische Unternehmen nutzen bereits das Internet zu firmeneigenen Internetauftritten. Die Besten wurden nun vor den Vorhang gebeten: Eco Plus, Donau-Universität Krems und Wirtschaftskammer Niederösterreich vergaben am 13. März 2003 in der Klosterneuburger Kunstsammlung Essl erstmals einen Internet-Award für Klein- und Mittelbetriebe.

Im niederösterreichischen Wirtschaftsleben läuft (fast) nichts mehr ohne Internet! Grund genug, sich die blaugelben Internet-Sites genauer anzusehen - und schließlich die besten von ihnen zu prämieren. Zum ersten Mal hat daher heuer eine international besetzte Fachjury aus 700 Teilnehmern die 12 interessantesten Internet-Auftritte von Unternehmen ausgewählt und nach vier verschiedenen Kategorien ("Design", "Content", "Shop", "B2B") bewertet. Die Sieger der einzelnen Kategorien wurden jeweils mit einem Internet Award ausgezeichnet.

Ausschlaggebend für den Sieg waren neben Qualität und grafischer Gestaltung auch die Inhalte der Firmen-Webseiten. Des weiteren wurden Best-Practice-Lösungen im Bereich des Web-basierten Austauschs von Geschäftsdaten zwischen Unternehmen sowie besonders userfreundliche Webshops für Endkunden bewertet. Eines der Hauptkriterien dabei war die Benutzerfreundlichkeit der Internet-Sites. Die Preisträger erhielten Sachpreise in Form von Schecks für Hard- und Software, Telekommunikation sowie Ausbildung von Mitarbeitern.

Überrascht über die hohe Beteiligung zeigte sich der Vizepräsident der Donau-Universität Dr. Johann Günther. "700 Sites sind mehr als ich von ähnlichen Wettbewerben, für die ich schon als Juror tätig war, gewohnt bin", freute er sich. Die wirklichen Sieger, so Günther, seien für ihn aber all jene KMU, "die geografisch schlecht liegen und trotzdem so tolle Internet-Sites zustande gebracht haben". Sie seien im Durchschnitt sogar besser als vom Firmenstandort her begünstigtere Betriebe. Günther sieht darin das Wesen der KMU - nämlich persönliches Engagement - widergespiegelt. Vom diesjährigen Award erhofft er sich eine Sogwirkung und regte bereits eine Fortführung des Wettbewerbs im nächsten Jahr an.

"Mit dem Award wollten wir einen Preis speziell für kleine und mittlere Unternehmen in Niederösterreich schaffen, die sich meist keine eigene IT-Abteilung leisten können.", erklärte Dr. Richard Plitzka, Geschäftsführer der Eco Plus. Und wie es sich gezeigt habe, so Plitzka, können die blaugelben Unternehmen auch mit ihren Internet-Sites österreichweit mithalten.

"Ziel unseres Internet-Awards ist es, der niederösterreichischen Wirtschaft neue Impulse zu geben!", betonte Wirtschaftslandesrat Ernest Gabmann, der damit die Technologie-Offensive des Landes nicht nur fortsetzen, sondern auch den Internet-Bereich noch stärker als bisher forcieren will.

Niederösterreichs Wirtschaftskammerpräsidentin Sonja Zwazl sieht den Internet Award auch als Standortbestimmung für all jene KMU, die daran teilgenommen haben. "Gleichzeitig wollen wir damit allen Firmen die neuen Möglichkeiten des Internets vor Augen führen", meint sie. Durch den Vorzeigeeffekt und gezielte Öffentlichkeitsarbeit sollen noch mehr KMU ins Netz geholt und potenzielle Nachahmer zu einem ebenso professionellen Internet-Auftritt animiert werden.

Auch den speziellen Wunsch der Wirtschafttreibenden nach erweitertem e-Government im Bereich der elektronischen Behördenkontakte deponierte die Präsidentin bei dieser Gelegenheit. "Was wir uns noch mehr wünschten, sind Antragsformulare samt Ausfüllhilfen im Netz. Damit könnten sich viele Unternehmer und Unternehmerinnen so manchen Behördenweg ersparen."

Kategoriesieger "Design": Firma EasyInfo, 2540 Bad Vöslau

http://www.easyinfo.at Die Firma EasyInfo ist die autonome Internet-Division der G. Grasl Ges.m.b.H (Grasl Druck und Neue Medien), die seit über fünf Jahren innovative Projekte im Bereich der "Neue Medien" betreut. Neun fixe MitarbeiterInnen bilden den produktiven Kern, der projektbezogen durch weitere Experten verstärkt wird. Ihr Tätigkeitsbereich bei Internet- & Crossmediaprojekten umfasst sowohl die Gesamtbetreuung als auch folgende Teilaspekte:
Projektmanagement, Konzeption, Design, Programmierung, Umsetzung, Service und Schulung.
Die Sites des Unternehmens überzeugten die Jury durch ihr gediegenes Design "ohne verstörende Elemente".

Kategoriesieger "Content": Firma Carlo Loysch KG, 3390 Melk

http://www.loysch.at Das Unternehmen stellte ursprünglich auf Grund eigener Patente elektrische Kochplatten her. Das Produktionsprogramm wurde aber im Laufe der Jahre um die Schwerpunkte Planung, Entwicklung und Fertigung von kundenspezifischen Heizelementen und Anlagen für Industrie und Gewerbe, Elektro-Heizeinsätze für Kachelöfen, u.a. erweitert. Dem Trend der Zeit folgend, werden nicht nur Heizelemente entwickelt und produziert, sondern auch Komponenten vom Schaltschrank inklusive Regelung bis hin zur Druckluftanbindung angeboten.
Nach Meinung der Jury hat es das Unternehmen verstanden, eine an und für sich schwierige Materie perfekt über das Internet zu transportieren.

Kategoriesieger "Shop": Weingut Zillinger, 2251 Ebenthal

http://www.zillingerwein.at Die Familie Zillinger betreibt seit drei Generationen einen typischen Familienbetrieb. Das Weingut umfasst mittlerweile rund 10 ha, wobei die Zillingers größte Sorgfalt auf eine hochqualitative Vinifikation legen.
Den Award erhielt der Betrieb u.a. für seine grafisch hochwertig gestaltete, informative Homepage mit übersichtlichem Online Shop.

Kategoriesieger "B2B": marketagent.com Marktforschung GmbH, 2351 Wiener Neudorf

http://www.marketagent.com Das online Marktforschungsinstitut bietet Kunden "mit Informationsbedürfnis" Lösungen an. Die Vorteile der Online-Marktforschung sieht das Unternehmen in der Schnelligkeit der Informationsbereitstellung, Aktualität der Daten, online-Abrufbarkeit von Zwischenergebnissen zu jeder Zeit, Kostenersparnis von Kosten gegenüber konventionellen Techniken u.a. Laut Jury weist der Internetauftritt eine hohe Funktionalität auf und erfüllt klar den Kundennutzen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Niederösterreich
Kommunikationsmanagement
Tel.: (++43-1) 53466-1308
kommunikation@noe.wk.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN0001