Flemming: Neue Arbeitsgruppe für Probleme älterer Menschen im Europäischen Parlament!

Forderungen an den Europäischen Rat verabschiedet

Wien (OTS) - Dr. Marilies Flemming, Bundesobmannstellvertreterin
des Österreichischen Seniorenbundes, konnte diese Woche wieder einen für Senioren wichtigen Erfolg im Europäischen Parlament verzeichnen.

"Nach längerer Pause befasst sich seit dieser Woche wieder eine eigene überfraktionelle Arbeitsgruppe im Europäischen Parlament intensiv mit Fragen und Problemen älterer Menschen", so EU-Abgeordnete Flemming. Gleich in der ersten Sitzung konnte Flemming eine Resolution durchsetzen, die die wesentlichen Anliegen der älteren Menschen in Europa behandelt. Diese wird dann beim Frühjahrsgipfel der EU eingebracht.

In der Resolution "Intergroup on Ageing" wird besonderes Augenmerk auf die sozialen und wirtschaftlichen Konsequenzen des Alterns der europäischen Bevölkerung gelegt. Dabei ist die "Offene Koordinierungsmethode" besonders wichtig. Kernforderungen der Arbeitsgruppe ist die Sicherung einer ausreichenden und nachhaltigen Pensionssicherung in ganz Europa, sowie die Verhinderung jeglicher Art von Diskriminierung älterer Menschen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Michael Schleifer
Tel.: 40126/154

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0005