Swoboda: Bereitschaft Gorbach in der Transitfrage zu unterstützen

Wien (SK) "Die Ankündigung von Verkehrsminister Gorbach, im Sinne einer Kompromisslösung der Transitfrage intensives Lobbying zu betreiben und auch das EU-Parlament in diesen Prozess miteinzubeziehen, stellt ein hoffnungsvolles Signal der schwarz-blauen Europapolitik dar und wird von sozialdemokratischer Seite begrüßt", erklärt der Delegationsleiter der SPÖ im EP Hannes Swoboda.

Ein gemeinsames Vorgehen in dieser Angelegenheit liege im Interesse Österreichs. Die Bereitschaft, Gorbach bei seinen Bemühungen zu unterstützen, sei deshalb gegeben, so Swoboda. "Bleibt zu hoffen, dass dieser späten Einsicht auch Taten Folgen werden und sein Engagement nicht nur die Fortsetzung der Politik der leeren Worte seines Amtsvorgängers sein wird." (Schluss) ns/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004