Kanovsky-Wintermann: Streichung der Entgeltfortzahlung für ausgeschiedene Minister

Klagenfurt (OTS) - Eine neue Regelung der Entgeltfortzahlung für ausgeschiedene Minister fordert heute Bundesrätin Dr. Kanovsky-Wintermann. "In Zeiten allgemeiner Sparmaßnahmen sei es der Bevölkerung nicht zumutbar, Entgeltfortzahlungen für ausgeschiedene Minister in Millionenhöhe zu akzeptieren, noch dazu wenn diese oft nur kurz in dieser Position tätig waren", sagte die freiheitliche Bundesrätin. BR Kanovsky-Wintermann kündigt an, diesbezüglich sämtliche ihr im Bundesrat zur Verfügung stehenden Schritte zu unternehmen, um eine Änderung dieser ungerechten und für die Bevölkerung unzumutbaren Regelung zu erwirken.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Landtagsklub
Landhaus
9020 Klagenfurt
Tel. 0463/513272

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001