Seniorenreisen sagt Dubai-Reisen Österreichischer Pensionisten-Gruppen ab

Blecha und Späll: "Sicherheit geht vor!"

Wien (SK) "Wir haben uns heute angesichts eines drohenden Irak-Krieges entschlossen, die einwöchigen Urlaubsreisen von Reisegruppen des Pensionistenverbandes Österreichs nach Dubai abzusagen". Das gaben Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst der Präsident des Pensionistenverbandes Karl Blecha und der Geschäftsführer von "Seniorenreisen", dem Reisebüro des PVÖ, Otto Späll, bekannt. ****

Späll argumentierte, dass "obwohl Dubai absolut sicher ist", er im Kriegsfall nicht garantieren kann, dass die mehr als 200 gebuchten Teilnehmer planmäßig zurückkommen, da wie im Golf-Krieg 1991 so gut wie alle Fluggesellschaften ihren Flugbetrieb in der Region vermutlich einstellen.

Blecha und Späll betonten, dass "die Sicherheit, Geborgenheit und Zufriedenheit der PVÖ-Mitglieder bzw. Reiseteilnehmer absolut im Vordergrund steht". Derzeit werden die Reiseleiter und Reiseteilnehmer über die Absage informiert.

Blecha und Späll bedauerten das "Kriegsrasseln, weil gerade die älteren Menschen oft aus eigener Erfahrung wissen, dass Krieg nur Tod, Leid und Elend sowie wirtschaftlichen Rückschlag bringen." (Schluss) cs/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001