ALPHA Österreich: Programmvorschau vom 17. bis 21. März 2003

Wien (OTS) - ALPHA Österreich, das ORF-Programmfenster in
BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, hat von Montag, dem 17., bis Freitag, den 21. März 2003, um 21.00 Uhr folgende Sendungen auf dem Programm:

Montag, 17. März: "Die Albertina"

Nach Jahren des Planens und Bauens wird eine der umfassendsten und bedeutsamsten grafischen Sammlungen der Welt wieder eröffnet. Diese Dokumentation gibt Einblick in die Bestände der Zeichnungen, der Druckgrafik-, der Architektur- und der neu gegründeten Fotosammlung. Dabei spannt sich ein Bogen europäischer Kunst vom 15. bis zum 20. Jahrhundert an Beispielen erlesenster Werke. Außerdem geht es um die Geschichte einer außergewöhnlichen Sammelleidenschaft. Die handelnden Person: Albert von Sachsen-Teschen. Der Schauplatz Wien. Eine Dokumentation von Hermann Sternath.

Dienstag, 18. März: "Österreichs Titanic - Die Katastrophe des Lloyddampfers Linz"

"Von der Titanic spricht die ganze Welt, uns hat man vergessen!", so die Worte eines Überlebenden der größten Schiffskatastrophe der österreichischen Marine vor der Küste Albaniens. Am 19. März 1918 wurde der österreichische Lloyddampfer Linz vor Kap Rodoni in der Dunkelheit von einem feindlichen U-Boot lanciert und von einem Torpedo getroffen. Der Dampfer sank binnen 25 Minuten mit Heck voraus. Die an den Rettungsbooten beteiligten Schiffe konnten von geschätzten 3.000 Passagieren nur 291 Überlebende bergen. Als der Grazer Tauchexperte Gerald Kozmuth beim Sichten historischer Dokumente auf einen Vermerk über die Torpedierung der Linz stieß, war sein Interesse geweckt. Eine fieberhafte Recherche begann. Immer mehr Originaldokumente tauchten auf, z. B. Namenslisten von Vermissten und Überlebenden, Augenzeugenberichte und Briefe. Die Suche nach dem Wrack konnte beginnen. Nach unzähligen Tauchgängen wurde in 42 Meter Tiefe das Wrack der Linz gefunden, mit ihr die Glocke, das Herzstück jedes Schiffes. ALPHA Österreich begleitete das Tauchteam auf der Suche nach dem Wrack, dokumentiert aber auch die Geschichte der k. u. k. Handelsmarine, die einst so blühend war. Eine Dokumentation von Gudrun Lamprecht.

Mittwoch, 19. März: "Orientierung - Das ORF-Religionsmagazin in BR-alpha"

"Orientierung spezial" bringt einmal im Monat ausgewählte Beiträge aus dem wöchentlichen ORF-Religionsmagazin. "Orientierung" startete 1969 und ist selbst schon ein Stück religiöse und kirchliche Zeitgeschichte. "Orientierung" berichtet über aktuelle Ereignisse im Leben der Kirchen und Religionen. Präsentiert wird "Orientierung spezial" diesmal von Norbert Steidl.

Donnerstag, 20. März: "Der steirische Panther: Der Wechsel allein ist das Beständige"

Wer Trends erkennt, überlebt. Trotz der krisengeschüttelten Bergbau- und Stahlregionen, der Abwanderungsgebiete in der Ost- und Südsteiermark, der Wirtschaftswüsten im oberen Murtal mit ihren erschwerten Verkehrsanbindungen ist die Steiermark zu einem wirtschaftspolitischen Vorzeigeland geworden. Die Dokumentation porträtiert die Steiermark als Land der Innovationen und stellt Projekte, Firmen und Menschen vor, die mit ihrem Erfindungsreichtum, ihrer Tatkraft den gegenwärtigen Aufschwung ermöglicht haben. Eine Dokumentation von Felix Breisach.

Freitag, 21. März: "Klingendes Österreich: Die Enns entlang"

Sepp Forcher führt vom Enns-Ursprung bei Flachau im Pongau bis nach Enns in Oberösterreich. Er präsentiert Sehenswürdigkeiten, Volksmusik, Volkstanzgruppen und Blasmusikkapellen sowie Gesangsgruppen.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Barbara Jagschitz
(01) 87878 - DW 12468
http://tv.ORF.at
http://kundendienst.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0003