Software-Qualität in Österreich hat einen neuen Namen

Wien (OTS) - 75% aller Software-Projekte scheitern und werden
nicht termingerecht, nicht zu den vereinbarten Kosten oder nicht mit dem vereinbarten Leistungsumfang fertig gestellt (Quelle: Standish Group).

Österreich ist trotz dieser Tatsache im Bereich Software-Qualitätsmanagement ein weißer Fleck auf der Landkarte. Obwohl sich international schon einige große spezialisierte Anbieter mit diesem Themenbereich befassen, gibt es interessanterweise in Österreich kaum Dienstleister, die sich auf diesen Bereich spezialisiert haben. Mit dem Anfang März gegründeten Unternehmen ’Software Quality Lab’ bietet nun erstmals ein rein österreichisches und ausschließlich auf diesen Bereich spezialisiertes Unternehmen diese Dienstleistungen an, von denen sowohl Software-Hersteller und -Lieferanten als auch Software-Käufer profitieren können. Ziel ist es dabei, nicht Qualität um jeden Preis, sondern das wirtschaftliche Optimum für die Kunden zu erreichen und dadurch ein Mehrfaches der für die Verbesserung der IT-Qualität aufgewendeten Kosten zu sparen.

Für die Software-Hersteller bietet Software Quality Lab Dienstleistungen an, welche die Qualität und Effizienz des Software-Entwicklungs-Prozesses und des daraus entstehenden Produkts verbessern (z.B. Code-Reviews, Tests, Ergonomie-Check, ...). Für die Software-Käufer bietet Software Quality Lab Dienstleistungen an, welche eine hohe Qualität sowie einen langfristigen Investitionsschutz der beauftragten Software sicherstellen (z.B. Analysen, Pflichtenhefterstellung, Ausschreibungen, Abnahmetests, ...).

Für beide Zielgruppen werden vor allem bei Konfliktfällen zusätzlich noch spezielle Dienstleistungen wie Coaching und Gutachten geboten.

Rückfragen & Kontakt:

SOFTWARE QUALITY LAB
Dipl.-Ing. Johannes Bergsmann
Tel.: +43-664-1620220 oder +43-7237-4941,
Fax: +43-7237-4941
info@software-quality-lab.at
http://www.software-quality-lab.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002