Kärntnerinnen und Kärntner gehen für den Frieden auf die Strasse

Mehr als 1500 Teilnehmer für Friedensdemo II in Klagenfurt erwartet Klagenfurt (OTS) - Kommenden Samstag werden zahlreiche Demonstranten in Klagenfurt für "den Frieden in der Welt" auf die Strasse gehen. Für die zweite Auflage der Friedensdemo lädt die Plattform "Ja zum Frieden", die durch die SPÖ-Kärnten, die SLÖ, die ÖH, die Katholische Jugend, die Grünen, die KPÖ, das Klimabündnis, die Biobauern, die Welt-Läden, Greenpeace, AI, u. a. unterstützt wird. "Auch wenn die Regierung der USA weiterhin an ihrem ungerechtem, unmoralischem und illegalem Präventivkrieg festhält, werden wir nicht aufgeben und nicht aufhören auf die Straße zu gehen und den Frieden für die Welt zu fordern", sagt Gunnar Gressl, Sprecher der Plattform.

Die Demonstration beginnt am Samstag um 15:00 Uhr Alten Platz, führt über die Bahnhofstrasse über die 8.-Mai-Strasse in die 10.-Oktober-Strasse und über den Neuen Platz wieder zurück auf den Alten Platz. Rund um den Friedensmarsch werden zahlreiche Programmpunkte geboten. So gibt es bereits am Freitag ab 9:00 Uhr ganztägig einen Info-Event unter dem Titel "Eine andere Welt ist Möglich".

Am Samstag wird ein Irakischer Bürger, der von Saddam Hussein bereits zweifach zum Tode verurteilt wurde ebenso zur Situation sprechen, wie Schwester Andrea Weißbacher (Katholische Kirche)und der Friedensforscher der Universität Klagenfurt Prof. Dr. Mag. Werner Wintersteiner und der Superintendent der Evangelischen Kirche Mag. Manfred Sauer. Die Bewegungsstätte "skunk" wird die Veranstaltung mit Trommel und Tanz begleiten. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Programm:FRIEDENSDEMO II KLAGENFURT
Samstag, 15. März 2003, 15 Uhr, ALTER PLATZ "Krieg ist keine Lösung"Um ca. 16 Uhr Demomarsch (Alter Platz - Bahnhofstr. - 8. Mai Str. -
10. Oktober Str. - Neuer Platz - Alter Platz) danach* Rede eines irakischen Bürger der namentlich nicht genannt werden
will
* Superintendent Mag. Manfred Sauer (Evang. Kirche)
* Rednerin von Amnesty InternationalINFORMATIONSVERANSTALTUNG "Eine andere Welt ist möglich"
Freitag, 14. März, 9 - 17 Uhr, Samstag, 15. März, 9 - ca. 14 Uhr,
NEUER PLATZ (Danach Friedensdemo II)· Alternatives Einkaufen u. Ernähren (Plattform "Lebenswertes
Klagenfurt", Biobauern,
Reformläden, Welt Läden)
· Leben mit Gott (Evangelische u. Katholische Kirche)
· Menschenrechte (Amnesty International, Internationaler
Versöhnungsbund)
· STOP GATS (Bündnis für eine Welt, ATTAC, Plattform
"Initiative Frauen gegen GATS",
IKUC, GPA, ÖH)Rückfragehinweis: .Gunnar Gressl Plattform "Ja zum Frieden" Tel.: 0676
/ 60 29 507

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001