FORMAT-Umfrage: Keine Erfolge für Gusenbauer

Opposition durch Wahlen nicht gestärkt

Wien (OTS) - Laut einer aktuellen OGM-Umfrage bezeichnet nur rund ein Drittel aller Österreicher (34 Prozent) SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer für geeignet, um die SPÖ wieder auf den Erfolgsweg zu bringen. Mit 60 Prozent ist die Mehrheit davon nicht überzeugt, berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

Unter den SPÖ-Wählern glauben laut FORMAT-Umfrage 57 Prozent an die Fähigkeiten ihres Parteichefs.
Für den Fall, dass Alexander van der Bellen als Parteichef zurücktritt, halten 41 Prozent seine Stellvertreterin Eva Glawischnig für die geeignete Nachfolgerin. 38 Prozent können sich Glawischnig nicht als Parteiobfrau vorstellen.

Mit 57 Prozent denkt die Mehrheit, dass die Opposition nicht gestärkt aus Wahlen und Regierungsverhandlungen herausgegangen ist, 35 Prozent sieht eine gestärkte Opposition.

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT-Innenpolitik
217 55-4175

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0003