LH Sausgruber: Musikbegeisterte Vorarlberger Jugend

95 Musikschüler auf 1000 Einwohner unter 30 Jahren - Ländle führt Statistik an

Bregenz (VLK) – Vorarlbergs Jugend ist musikbegeistert:
Dies belegen Zahlen, die dem "Statistischen Jahrbuch der Musikschulen Österreichs 2001" entnommen sind: Im Österreich-Schnitt sind von 1000 Jugendlichen im Alter von
unter 30 Jahren 55 an einer Musikschule eingeschrieben. "In Vorarlberg ist diese Zahl beinahe doppelt so hoch – hier
gibt es 95 Musikschüler pro 1000 Einwohner", zeigt sich Landeshauptmann Herbert Sausgruber überaus erfreut über die musikbegeisterte Jugend. ****

Damit liegt Vorarlberg vor Niederösterreich (87
Musikschüler pro 1000 Einwohner unter 30 Jahren),
Oberösterreich (73) und Tirol (56) an der Spitze dieser
Reihung.

Große Erfolge, hohe Akzeptanz

Derzeit werden an den 17 Vorarlberger Musikschulen ca.
13.500 Schüler von 560 Lehrern unterrichtet. "Die Erfolge
der Vorarlberger Musikschulen sind für die Öffentlichkeit
am besten ersichtlich in der Qualitätssteigerung der
Musikkapellen, der Orchester und der vielen Auftritte in
kleinen Gruppen, die aus dem Dorfgeschehen nicht mehr
wegzudenken wären", betont Landeshauptmann Sausgruber. Auch
die Erfolgsbilanz beim Bundeswettbewerb "Prima la Musica",
der im Jahre 2002 in Salzburg durchgeführt wurde, kann sich
sehen lassen: Acht erste Preise gingen an junge
Vorarlbergerinnen und Vorarlberger.

Für den Musikschulbereich stellen Land und Gemeinden
jährlich mehr als zwölf Millionen Euro zur Verfügung.
(tm,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006