KHOL: GEDENKE ZORAN DJINDJIC IN TRAUER

Wien (PK) - Nationalratspräsident Andreas Khol verlieh seiner Erschütterung über die Ermordung des serbischen Ministerpräsidenten Zoran Djindjic am Beginn seiner
Pressekonferenz Ausdruck.

Alle anderen Probleme seien dem gegenüber heute klein und sekundär, sagte Khol. Er habe Djindjic lange gekannt und seine ersten politischen Schritte unterstützend begleitet. Er gedenke seiner in Trauer. (Fortsetzung)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002