Mit Lauda Air und Raiffeisen Reisen nach MIAMI

* Florida liegt im Urlaubstrend 2003 * Buchung ab 20. März 2003; erster Abflug 23. Juni 2003 Wien (OTS) - "Florida liegt wieder im Trend", sagt Fred Wellenhofer, Geschäftsführer von Raiffeisen Reisen. "Wir registrieren die steigende Nachfrage nach USA-Destinationen in unseren Raiffeisen Reisen-Filialen und bei unserer Tochter AllesReise.com. Besonders begehrt sind Urlaubsziele in Florida."

Hauptgründe für dieses wachsende Interesse der österreichischen Urlauber an einem Aufenthalt in den USA sind neben dem großen Freizeit-Wert sämtlicher Reiseziele im Süden der USA der sinkende US-Dollar-Kurs. Die US-Währung liegt derzeit etwa auf dem Niveau von vor vier Jahren. Ein Aufenthalt bringt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für Urlauber aus dem Euro-Raum.

Neben dem Flug only der Lauda Air hat Raiffeisen Reisen ein Bündel an attraktiven Urlaubs-Angeboten ausgearbeitet. Viele dieser Produkte sind wie im Baukasten-System untereinander kombinierbar:

* Rundreisen zu den bekannten Touristen-Attraktionen der Region, z.B. Kennedy Space Center, Universal Studios, Disney Parks, Seaworld, etc.

* Badeaufenthalte an den schönsten Stränden Floridas

* Kreuzfahrten in die Karibik

* Der Aufenthalt in einem der Club Méditerranées der Region

Ab dem 20. März 2003 beginnt der Verkauf für sämtliche Produktgruppen ab 870,- Euro. Zuflugs-Möglichkeiten aus ganz Österreich nach Wien sind inkludiert. Die Arrangements können in allen Raiffeisen-Reisebüros sowie in allen guten Reisebüros in ganz Österreich gebucht werden.

Fred Wellenhofer, Geschäftsführer von Raiffeisen Reisen: "Wir sind die ersten auf dem Markt mit diesem Produkt. Wir sehen darin eine Chance, dem Urlauber eine attraktive Alternative anzubieten. Es handelt sich um ein spannendes Package mit viel Gestaltungsspielraum für den Kunden. Wir setzen damit ein deutliches Signal in Richtung der zunehmenden Individualisierung der Anforderungen des Marktes, nach der Devise: Wer neue Wege gehen will, muss alte Pfade verlassen."

Thomas Suritsch, Geschäftsführer Lauda Air: "Mit den Nonstop-Flügen nach Miami verwirklichen wir ein Charter-Projekt an das wir große Erwartungen knüpfen. Bekanntlich ist Lauda Air schon viele Jahre nach Florida geflogen. Nunmehr bieten wir eine rasche Nonstop-Verbindung. Wir haben in Raiffeisen Reisen einen zuverlässigen Partner in der operativen Umsetzung gefunden, der seine Schlagkraft in den vergangenen Jahren in anderen gemeinsamen Projekten schon mehrfach unter Beweis stellen konnte."

Lauda Air setzt auf der Strecke Wien-Miami-Wien den bewährten Langstreckenjet Boing 767 mit 24 bequemen Sitzen in der Amadeus Class und 228 Economy-Sitzen ein. Für das Catering ist, wie für alle Lauda Air-Flüge, DO&CO zuständig. Abflug ab Wien ist jeweils Montag, die Rückkehr nach Österreich für Dienstag Vormittag geplant. Die Kette wird ab dem 23. Juni 2003 in 14-tägigen Intervallen geflogen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christine Thurner
Raiffeisen Reisen / Marketing
Tel.: 01-313 75-300
E-mail: christine.thurner@raiffeisen-reisen.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGY0001