Bures: FPÖ mit neuer Generalsekretärin weiterhin instabile Partei

Wien (SK) Auch nach der Bestellung von Magda Bleckmann zur
neuen Generalsekretärin bleibe die FPÖ eine instabile und unberechenbare Partei. "Immerhin handelt es sich bei Bleckmann um eine Knittelfelderin und enge Haider-Vertraute", so SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures Donnerstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. "Bundeskanzler Schüssel habe nun genau die gleiche Partei zum Partner, wegen der die Regierungszusammenarbeit voriges Jahr geplatzt ist. Die FPÖ ist nach wie vor unberechenbar, instabil und am Gängelband Haiders", so Bures. Für viele Menschen stelle sich daher die Frage: "Warum haben wir eigentlich gewählt, wenn alles so weitergeht wie bisher?" **** (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001