GPA Jugend unterstützt europaweiten Bildungsaktionstag

13. März - SchülerInnen- und Studierendendemo in Wien

Wien (GPA). "Im Rahmen der laufenden GATS-Verhandlungen unterstützen wir als GPA-Jugend den europaweiten Bildungsaktionstag, der morgen, Donnerstag, stattfindet", so Christian Jammerbund, Vorsitzender der GPA Jugend. "Wir fordern alle unsere Mitglieder in Wien und Umgebung auf, sich an der Bildungsdemonstration, die morgen um 9.30 Uhr am Westbahnhof startet, zu beteiligen."

Die inhaltlichen Forderungen des Bildungsaktionstages lauten:

Freie Bildung für alle
Demokratisierung der Bildungssysteme
Gegen Ökonomisierung von Bildung - Stopp GATS

"Wir hoffen auf eine möglichst große Anzahl von SchülerInnen und Studierenden, um den GATS-VerhandlerInnen - der Bundesregierung und ihren Einflüsterern aus den Großkonzernen - zu zeigen, dass mit uns ein Ausverkauf der österreichischen Dienstleistungen nicht zu machen ist", stellte Jammerbund fest. =

"Auch wenn sich die morgige Demonstration unter dem Motto 'Education not Profit' hauptsächlich an SchülerInnen und Studierende richtet, sind alle ArbeitnehmerInnen aufgerufen, sich an unserem Protest gegen die laufenden GATS Verhandlungen zu beteiligen. Es ist unser aller Zukunft", schloss Jammerbund.

ÖGB, 12. März 2003
Nr. 157

Rückfragen & Kontakt:

GPA Bundesjugend
Andreas Kolm
Mobil: 0676/817 111 230
eMail: andreas.kolm@gpa.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0007