Neues Schülerheim für Berufsschule Pöchlarn

Gabmann: Land unterstützt Lehrlingsausbildung

St.Pölten (NLK) - Die Landesberufsschule Pöchlarn hat ein neues Schülerheim, das heute offiziell von Landesrat Ernest Gabmann eröffnet wurde. In Pöchlarn werden Tischler, Zimmerer und Fertigteilhausbauer ausgebildet. Rund 300 Lehrlinge wohnen im Internat. Das neue Heim wurde notwendig, da das alte nicht mehr den Anforderungen entsprach. In nur 19 Monaten Bauzeit wurde für die Schüler eine moderne Unterkunft in Vierbett- zimmern und mit allen Freizeiteinrichtungen geschaffen. Kostenpunkt: 11,5 Millionen Euro. Landesrat Gabmann betonte, dass der Arbeitsmarkt bestausgebildete Arbeitnehmer verlange. Die Aus- und Weiterbildung habe daher in allen Bereichen einen hohen Stellenwert. Niederösterreich habe in den vergangenen 10 Jahren rund 100 Millionen Euro für die Berufsschulen bereitgestellt.

Die Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, Sonja Zwazl, meinte, dass Lehrberufe Zukunft hätten. Der Markt brauche gut ausgebildete Facharbeiter. Der 3. Präsident des NÖ Landtages, Emil Schabl, erklärte, dass auch bei Lehrberufen ein modulares Ausbildungssystem notwendig wäre. Obwohl das österreichische Schulsystem gut sei, dürfe man sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12172

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0011