1. Redesign des Task Force(R) Monitors

Wien (OTS) - Das Herz-Kreislauf-Messsystem Task Force(R) Monitor
der Fa. CNSystems Medizintechnik GmbH präsentiert sich ab sofort in einem vollkommen neuen Gesicht. Seit dem Produktlaunch vor drei Jahren haben sich die Kundenanforderungen ständig verändert, aus diesem Grund realisierte das Grazer Unternehmen ein komplettes Redesign ihres erfolgreichen Produktes.

Der neue Task Force(R) Monitor 3040i ist nun exakt auf aktuelle und zukünftige Marktbedürfnisse zugeschnitten: Sowohl Hardware als auch Software sind noch kundenfreundlicher geworden. Ein kleineres und kompakteres äußeres Erscheinungsbild geht Hand in Hand mit der Darstellung zusätzlicher für den Arzt wichtigen Informationen und einer Optimierung der Benutzeroberfläche. So werden z.B. anstatt der früheren zwei ab sofort sechs EKG-Kanäle angezeigt. Darüber hinaus wurde der Datenaustausch zwischen PC und Messsysstem dem neuesten Stand der Technik angepasst.

Besonderes Augenmerk legte CNSystems darauf, einen möglichst hohen Grad an Flexibilität zu bieten. "Ab sofort können wir auf Kundenwünsche besser reagieren und der Erschließung neuer Anwendungsfelder steht nichts mehr im Wege." erklärt Geschäftsführer Jürgen Fortin die Gründe für die Neugestaltung.

Aus Anlass des Redesigns findet morgen, 13. März 2003, in den Räumlichkeiten der Fa. CNSystems Medizintechnik GmbH eine Vernissage zum Thema "High-Tech meets Art" statt. Der Grazer Künstler Michael Nabernik wird durch einen Streifzug seiner Bilder führen. Gleichzeitig präsentiert CNSystems den redesignten Task Force(R) Monitor.

Ort: CNSystems Medizintechnik GmbH
Baumkircherstrasse 1, Parterre, 8020 Graz
Zeit: 19.00h

Rückfragen & Kontakt:

CNSystems Medizintechnik GmbH
Sara Stuhlpfarrer
Tel.: 0316/7 23456-34
stuhlpfarrer@cnsystems.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CNS0001