Gorbach: Ein Spatenstich im Wert von 60 Millionen Euro

In die Generalsanierung der Westautobahn werden bis 2008 insgesamt 600 Millionen Euro investiert

Wien (OTS) - "Dieser Spatenstich ist fast 60 Millionen Euro wert
und der erste, den ich als Verkehrsminister vornehme", kommentiert Verkehrminister Hubert Gorbach den offiziellen Start für den dreispurigen Ausbau der Westautobahn im Abschnitt St. Pölten Süd -Loosdorf, den er heute gemeinsam mit Landeshauptmann Erwin Pröll und mit ASFINAG Vorstand Franz Lückler vornimmt.

"Ich erwarte mir von der ASFINAG und den Ländern ein Baustellenmanagement, das bei größtmöglichem Baufortschritt die geringstmögliche Einschränkung für die Autofahrer garantiert", erklärt Gorbach. Besonderen Wert werde er außerdem auf die Sicherheit der Baustellen legen. Mitteltrennungen, spezielle Einfahrtsbereiche, mobile Tempoanzeigen und Radarboxen seien selbstverständlich geplant, so der neue Verkehrsminister.

"In die Generalerneuerung der A1 investieren wir bis zum Jahr 2008 insgesamt rund 600 Millionen Euro", so Gorbach. "Heuer werden es 80 Millionen Euro sein, davon fast 60 Prozent in Niederösterreich".

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christine Lackner
Pressesprecherin
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43-1) 711 62/8400

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001