UNGARN - noch 416 Tage bis zur EU !

Ungarn - Veranstaltungen: Frühlingsfeste in Ungarn - Budapester Frühlingsfestival 2003 14.-31. März 03

Wien (OTS) - Ungarns größtes und wichtigstes Kunst- und Kulturfestival, das sich längst internationalen Ruf erworben hat, steht heuer im Zeichen verschiedener Jubiläen, unter anderem dem 200. Geburtstag von Hector Berlioz, dem 175. Todestag Franz Schuberts oder dem 150-jährigen Bestehen der Budapester Philharmonischen Gesellschaft, aber auch dem 300. Jahrestag des Rákóczi-Freiheitskampfes, dem eine Ausstellung des Malers Ádám Mányoki in der Ungarischen Nationalgalerie gewidmet ist.

Außer in der Hauptstadt Budapest selbst gibt es auch in Debrecen, Eger, Györ, Kaposvár, Kecskemét, Pécs, Sopron, Szentendre, Szolnok, Szombathely und im Königlichen Schloß Gödöllö zahlreiche Veranstaltungen von Weltrang.
Informationen und Kartenverkauf: Kundendienst des Budapester Frühlingsfestivals. H-1053 Budapest, Egyetem tér 5. Tel. 0036/1/4863311, Fax 0036/1/4863310, www.festivalcity.hu

Erlauer Frühlingsfestival in Eger 14.-30. März 03

Die Barockstadt Eger, Kurstadt und kulturelles Zentrum Nordungarns, bietet einen bunten Festreigen mit Literarischem Kaffeehaus, Theateraufführungen, Konzerten von Klassisch bis Modern, Folklore, Lichtsymposium, Kindertheater und als Höhepunkt Vivaldis Ballett "Vier Jahreszeiten".

Informationen: Tourinform Eger. H-3301 Eger, Bajcsy Zs. U. 9. Tel. 0036/36/517715, Fax 0036/36/518815, eger@tourimform.hu, www.tourinform.hu/eger

Osterfest in Hollókö 20.-21. April 2003

Das malerische nordungarische Dörfchen zeigt ein komplettes und unverfälschtes mittelalterliches Siedlungsbild und gehört zum Welterbe der UNESCO. Es ist bekannt für seine uralten Volksbräuche und Traditionen des Volksstammes der Palozen. Die Festlichkeiten des Dorflebens sind geprägt vom Jahreslauf und das Osterfest zählt zu den schönsten des Landes. Mädchen und Frauen tragen ihre aufwendigen Festtrachten und lassen sich beim kunstvollen Bemalen der Ostereier gerne über die Schulter schauen. Dabei werden sie von den Burschen mit Wasser bespritzt, ein überliefertes Fruchtbarkeitsritual. Höhepunkt des zweitägigen Festes, der auch einen Handwerksmarkt zeigt, ist die Weihe der Speisen und der Feierliche Umzug vor dem Hochamt in der Kirche.

Informationen: Öffentlich-rechtliche Stiftung für Hollókö. H-3176 Hollókö, Kossuth u. 68. Tel./Fax 0036/32/579010, e-mail:
hollokozal@mail.datanet.hu

Rückfragen & Kontakt:

Ungarisches Tourismusamt
Tel.: (++43-1) 585 20 12-13
Fax: (++43-1) 585 20 12-15
ungarn@ungarn-tourismus.at
http://www.hungarytourism.hu oder
http://www.travelport.hu

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN0001