Aviso: ÖAMTC lädt zum Tag der offenen Tür in Teesdorf und anschließendem Pressegespräch zur Aktion "Mobil sein - Mobil bleiben"

Club bietet Unterstützung für ältere Verkehrsteilnehmer, um Auto-Mobilität zu verlängern

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

der ÖAMTC veranstaltet morgen, Mittwoch, den 12. März 2003, einen Tag der offenen Tür in Teesdorf als Auftakt zur landesweiten Aktion "Mobil sein - Mobil bleiben". Diese richtet sich speziell an ältere Verkehrsteilnehmer, die im Rahmen der Aktion in ihrer Mobilität weiterhin unterstützt bzw. gefördert werden. Als Kooperationspartner für den Aktionstag fungieren neben dem Land Niederösterreich auch das Rote Kreuz NÖ, die NÖ-Apothekerkammer, die NÖ-Landesinnung für Augen-und Kontaktlinsenoptiker sowie Peugeot Austria. Im Rahmen dieser Infoveranstaltung werden die Schwerpunkte der Aktion "Mobil sein -Mobil bleiben" vorgestellt. Für alle Interessierten sind die Pforten des ÖAMTC-Fahrsicherheitszentrums in Teesdorf von 9.00 bis 15.00 Uhr geöffnet.

Zum Abschluss des Tages der offenen Tür und zeitgleich zum Auftakt von "Mobil sein - Mobil bleiben" im Jahr 2003 lädt der ÖAMTC zu einem

Pressegespräch
am Mittwoch, den 12. März 2003, um 15.30 Uhr
ins ÖAMTC-Fahrsicherheitszentrum Teesdorf.

Ihre Gesprächspartner sind:
Stefan Franye, ÖAMTC-Projektleiter von "Mobil sein - Mobil bleiben" Liese Prokop, NÖ-Landeshauptmann-Stellvertreterin
HR Dr. Hadmar Lechner, Präsident des Roten Kreuz NÖ
Mag. phar. Werner Luks, Präsident der NÖ-Apothekerkammer
Jacques Comby, Generaldirektor Peugeot Austria GmbH
Herbert Grünwald, Landesinnungsmeister-Stellvertreter der NÖ-Augen-und Kontaktlinsenoptiker

Auf Ihr Kommen freut sich
das Team der ÖAMTC-Pressestelle

(Schluss)
ÖAMTC-Pressestelle/Sabine Fichtinger

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC Pressestelle
Tel.: (01) 711 99-1218

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0002