Bundeskanzler Schüssel eröffnet Speyerer Qualitätstag

Wien - (OTS) Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel eröffnet am 12. März die Abschlussveranstaltung zum 6. Speyerer Qualitätswettbewerb. Der Speyerer Qualitätswettbewerb ist europaweit anerkannt und ein wertvoller Impuls für nationale Reformbemühungen in der öffentlichen Verwaltung. Bei der diesjährigen Veranstaltung zum Thema "Stand der Verwaltungs-Innovation in Österreich" in Wien werden sowohl die drei österreichischen Preisträger 2002 als auch die übrigen österreichischen Bewerber des 6. Speyerer Qualitätswettbewerbs ihre Innovationsprojekte einem interessierten Fachpublikum aus Bund, Ländern und Gemeinden vorstellen.****

Beim 6. Speyerer Qualitätswettbewerb 2002 bewarben sich 12 österreichische Behörden. Von den insgesamt 12 Preisen für Verwaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gingen drei an Österreich. So wurden die Bundeskellereiinspektion Wien und die Versicherungsanstalt des österreichischen Bergbaus aufgrund ihrer innovativen Personalkonzepte ausgezeichnet, während das Institut für Wirtschafts- und Betriebswissenschaften der Montanuniversität Leoben aufgrund eines organisationsübergreifenden Projekts den ersten Speyerer Preis für Wissensmanagement erhielt. Für folgende Themenfelder konnten Bewerbungen eingereicht werden:
Bürgerorientierung, Electronic Government, Personalmanagement, Public Private Partnership, Politik und Verwaltung, Strategisches Management und Wissensmanagement.

Termin für Medien:

Mittwoch, 12. März 2003:

Ort: Technisches Museum
Mariahilfer Straße 212
1140 Wien

9:30 Uhr: Eröffnung durch Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel

10:00 Uhr: Ehrung der österreichischen Speyer-Preisträger 2002 und Präsentation der prämierten ProjekteModeration:
Bezirkshauptfrau Dr. Rosemarie Drexler, Jurorin

11:00 Uhr "Der 6. Speyerer Qualitätswettbewerb als Motor der Verwaltungsmodernisierung"
Univ.-Prof. Dr. Helmut Klages (Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer)

12:00 Uhr Marktplatz der Innovationen: Behörden aus Bund, Ländern und Gemeinden stellen ihre Reformprojekte vor

13:00 Uhr Möglichkeit zur Besichtigung des neuen Ausstellungsbereiches "Medienwelten"

14:15 Uhr CAF 2002: Workshop zum Europäischen Qualitätsbewertungs-System

16:15 Uhr Abschluss und Ausblick

VertreterInnen der Medien sind herzlich dazu eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin des Bundeskanzlers
Heidemarie Glück
Tel.: (++43-1) 53115/2917

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBK0001