Motz: Korneuburger Gemeinden erhalten beträchtliche Sportförderung

NÖ Landesregierung beschließt, die Korneuburger Gemeinden und Vereine mit insgesamt 117.050 Euro zu fördern

St. Pölten, (SPI) - Im Bezirk Korneuburg kommen insgesamt 117.050 Euro als Sportförderung zur Auszahlung. So etwa bekommt die Gemeinde Leitzersdorf für einen Kabinenbau eine Förderung in der Höhe von 43.600 Euro, Ernstbrunn für notwendige Arbeiten am Spielfeld 21.450 Euro und Korneuburg für das neue Rasen- und Tennissportzentrum 50.870 Euro als Förderungsmittel ausgezahlt. Weitere Förderprojekte betreffen die Gemeinde Hausleiten sowie den Ruderverein Alemannia Korneuburg.****

"Aus Gründen des Wohlbefindens, der Gesundheit und der aktiven Freizeitgestaltung ist der Sport für viele Menschen nicht mehr wegzudenken. Weiters darf nicht der Unterhaltungswert des Sportes vergessen werden und die heutige Ausprägung des Sports als wichtiger Wirtschaftsfaktor, der viele Arbeitsplätze sichert. Es gibt wohl viele Gründe, die die Wichtigkeit des Sportes in unserer Gesellschaft untermauern und somit die Förderungen durch die öffentliche Hand rechtfertigen. Als Korneuburger Mandatar freut es mich sehr, dass Gemeinden aus unserem Bezirk von der NÖ Landesregierung finanziell unter die Arme gegriffen wird und damit neue Sportanlagen gebaut bzw. bestehende saniert werden können", betont LAbg. Mag. Wolfgang Motz. (Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001