Dies Academicus an der Universität Wien

Wien (OTS) - Der Gründungstag der Alma Mater Rudolphina Vindobonensis jährt sich am 12. März 2003 zum 638. Mal und wird mit einer Promotio Sub Auspiciis Praesidentis Rei Publicae als auch mit der Vergabe des Jahrespreises 2002 gefeiert. Die Promotion findet um 11.00 Uhr c.t. im Großen Festsaal der Universität Wien statt. Im Kleinen Festsaal werden um 15.30 Uhr die Jahrespreise verliehen und um 16.00 Uhr hält Univ.-Prof. Dr. Günter Haring, Vorsitzender des Gründungskonvents der Universität Wien, einen Festvortrag.

Dieses Jahr promovieren fünf DoktorandInnen und zwei Doktoranden unter den Auspizien des Bundespräsidenten, Dkfm. Dr. Thomas Klestil, an der Universität Wien: Die Wirtschaftswissenschafterin Mag. Michaela Denk, geb. 1975 in Wien, forscht am Institut für Statistik und Decision Support Systeme über statistische Datenbanken und Metadaten. Mag. Robin Hirschl, Jahrgang 1975, promoviert am Institut für Materialphysik über die chemische Reaktivität der Oberflächen binärer metallischer Legierungen mittels quantenmechanischer Methoden. Die angehende Ärztin Katharina Pfistershammer, geb. 1975 in Wien, arbeitete bis vor kurzem an einem Forschungsprojekt über die HLA-G-Expression auf Melanomzellen im Donauspital. Mag. Georg Schneider, Jahrgang 1980, schloss sein Studium der Mathematik mit der Arbeit „The δ Neumann problem and spaces of holomorphic functions“ ab. Martina Schmid, geb. 1976 in Amstetten, hat sich während ihres Medizinstudiums im Bereich der Onkologie spezialisiert. Doris Steiger, geb. 1976 in Wien, studierte ebenfalls sehr erfolgreich Medizin und hat sich u.a. auch psychotherapeutische Grundlagen angeeignet. Die 1970 in Wien geborene Mikrobiologin Mag. Sylvia Vlcek hat schon in renommierten Fachzeitschriften publiziert, an internationalen Fortbildungskursen und Kongressen teilgenommen und plant derzeit einen Forschungsaufenthalt an der Johns Hopkins University in den USA.

Der Jahrespreis 2002 der Universität Wien wird seit 1998 für herausragende Leistungen von Universitätsangehörigen auf dem Gebiet der universitären Selbstverwaltung vergeben. Dieses Jahr wird das Team der SystembibliothekarInnen der Universtitätsbibliothek ausgezeichnet. Durch die kreative Arbeit von Mag. Adelheid Mayer, Birgit Kopar und Tanja Fabian sind entscheidende Kosteneinsparungen und Verbesserungen im Entlehnservice möglich geworden. Mag. Natascha Solar, Vertragsassistentin am Institut für Europarecht, wird für ihre äußerst erfolgreiche StudentInnen-Betreuung während des European Law Moot Court (ELMC), einem internationalen StudentInnenwettbewerb unter der Schirmherrschaft des Europäischen Gerichtshofes, ausgezeichnet. Darüber hinaus wird Markus Koban, EDV-Betreuer der Katholisch-Theologischen Fakultät, u.a. für seine außerordentlichen Verdienste für den hoch professionellen Internet-Auftritt der Fakultät ausgezeichnet. Der Vizerektor für Lehre und Internationales, Univ.-Prof. Dr. Arthur Mettinger, ehrt darüber hinaus zwölf ReferentInnen, die sich im Rahmen des ERASMUS-Programms besonderes für die Internationalisierung der Universität Wien engagiert haben.

Abschließend hält Univ.-Prof. Dr. Günter Haring, Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Informatik als auch Vorsitzender des Gründungskonvents der Universität Wien, um 16.00 Uhr im Kleinen Festsaal einen Festvortrag mit dem Titel „Die Universität in der Veränderung – eine innovative Weiterentwicklung im Lichte der Tradition“. Dabei wird Haring auf neue universitäre Herausforderungen eingehen. Bedingt durch gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen stellen sich der Universität in den nächsten Jahren viele neue Aufgaben, z.B. im Bereich Weiterbildung, Alumni oder Gründungsinitiativen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Veronika Schallhart
Zentrum für Forschungsförderung,
Drittmittel und Öffentlichkeitsarbeit, Universität Wien
Tel. 01/4277-18182, Fax 01/4277-9181
e-mail: veronika.schallhart@univie.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UNI0001