Revolutionärer Schritt in der Hotel-Datenwartung

Tiscover schafft Standardschnittstelle zu Hotel-Softwareprogrammen

Innsbruck (OTS) - Wenn ein Hotel im hoteleigenen Softwareprogramm eine Buchung durchführte, dann mussten die frei verfügbaren Zimmer bis dato in mehreren Systemen aktualisiert werden. Einmal in der hoteleigenen Datenbank, einmal im Buchungssystem der örtlichen Reservierungszentrale und dann noch in allen weiteren Systemen.
Ab sofort ist durch eine absolut neuartige Technologie diese "mehrfache Buchführung" vorbei.

Die Online-Tourismusplattform Tiscover hat eine Lösung auf den Markt gebracht, welche die sofortige Aktualisierung der freien Zimmer in sämtlichen Systemen mit sich bringt. Partner dieses Pilotprojektes war das Unternehmen SiTec Computertechnik, ein führender Anbieter von Hotel-Softwareprogrammen.
In technologischer Hinsicht bedeutet dies, dass die "Zimmer Frei-Meldung" über die Standardschnittstelle im hoteleigenen Softwareprogramm in Hinkunft automatisch in Tiscover übernommen wird. Somit erfolgt gleichzeitig die Zimmerfreischaltung in der örtlichen Reservierungszentrale bzw. in allen Tiscover Vermarktungskanälen.

Eine enorme Zeitersparnis für den Hotelier und eine großartige Serviceleistung für den Internet-Gast, der nun unmittelbar auf die aktuellste Zimmer Frei- Schaltung für seine Online-Buchung zugreifen kann.

"Damit sind wir in puncto Kundenservice und Effizienz wieder einen Schritt voraus", meint Urs Kamber, Direktor Lech-Zürs Tourismus. "Wir sahen in dieser Schnittstelle zur Kontingentswartung ein enormes Potential für unsere Hoteliers und für unsere Gäste. Diese Anregung von unsere Seite hat Tiscover in Kooperation mit SiTec aufgenommen und nunmehr im Sinne aller Beteiligten perfekt umgesetzt."

Mit dieser Schnittstelle konnte Tiscover auch eine weitere Aufwertung seiner Office-Management-Tools erzielen. Die Datenschnittstelle mit der Hotel-Software bringt automatisch die Aktualisierung der Daten in der örtlichen Reservierungszentrale mit sich - und damit auch die Aktualisierung auf sämtlichen Vermarktungskanälen weltweit. Einfach gesagt: das Doppelzimmer im Hotel wird auf Mausklick im Hotel selbst, in der örtlichen Reservierungszentrale und auf der Tiscover-Plattform weltweit freigeschaltet.

Die von Tiscover geschaffene Standardschnittstelle steht sämtlichen interessierten Anbietern von Hotel Software zur Implementierung ab April 2003 zur Verfügung und ist ab der kommenden Wintersaison für die Hoteliers einsetzbar. Damit bringt Tiscover nach der Datenwartung per SMS (seit 2002 verfügbar) ein weiteres revolutionäres Service für die Tourismusbranche auf den Markt.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ines Klima
Tiscover
Tel. 0512-5351-625
ines.klima@tiscover.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NTW0001