Stadtinitiative: Türkische Pianistinnen spielen Bartok & Co.

Wien (OTS) - Einen besonderen Hörgenuss bietet Clemens Horvaths Stadtinitiative kommenden Dienstag (11.3.), wenn das bekannte Zwillingspaar Ferhan und Ferzan Önder Bartoks Sonate für 2 Klaviere und Schlagzeug, Debusys "En Blanc et Noir" und Hindemiths Sonate für 2 Klaviere spielen werden.

Die aus der Türkei stammenden Geschwister, die erst mit 10 Jahren das Klavierspiel erlernten, gelten heute als eines der erfolgreichsten und begabtesten Klavierduos der Gegenwart. Mit 14 Jahren gewannen sie den angesehenen italienischen "Jury Special Award" des Alessandro Casagrande-Wettbewerbs. Ihre künstlerische Ausbildung lernten die Önder-Schwestern in Ankara bzw. an der Musikhochschule in Wien. Ausgedehnte Konzertreisen führten das Duo bislang durch ganz Europa und in den Fernen Osten. Es liegen mehrere CD-Aufnahmen des Klavierduos auf. Für die Einspielung von Antonio Vivaldis "Vier Jahreszeiten" bzw. die Bach-Variationen von Gustav Nottebom erhielten sie den prestigeträchtigen Echo Klassik-Preis 2002.

o Termin: Dienstag, 11. März 2003
Ort: Stadtinitiative (7., Kirchengasse 41)
Beginn 19.30 Uhr
Die Preise bewegen sich zwischen EUR 6,50 und EUR 16.

Nähere Infos auch unter: http://www.stadtinitiative.at/ bzw. Tel: 523 17 29/30
(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007