Bures erfreut über großartige Zugewinne für SPÖ in Kärnten

Positive Entwicklung hin zu mehr Politik mit sozialer Verantwortung

Wien (SK) Erfreut über die großartigen Zugewinne - und "das gestärkte Vertrauen in den Kurs der SPÖ" - bei den heutigen Kärntner Gemeinderatswahlen zeigte sich SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures am Sonntag in einer ersten Stellungnahme. Bures sieht im Ergebnis einen "starken Rückenwind" für die kommenden Landtagswahlen in Kärnten. Mit dem heutigen Wahlgang sei eine positive Entwicklung hin zu mehr Politik mit sozialer Verantwortung erfolgt. Selbstverständlich seien Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen von lokalen Besonderheiten und den jeweiligen politischen Persönlichkeiten geprägt, aber "der positive Trend für die SPÖ ist deutlich erkennbar". ****

Aufgrund der Tatsache, dass die ÖVP weit unter den ursprünglichen Erwartungen geblieben ist, dränge sich der Verdacht auf, dass dies auch eine Reaktion darauf ist, dass Kanzler Schüssel keine verantwortungsvolle und stabile Regierung gebildet hat, sondern eine, die dem Wählerwillen nicht entspricht.

"Einmal mehr zeigt sich, dass die SPÖ durch eine engagierte Politik der Bürgermeister und Funktionäre vor Ort und intensiven direkten Kontakt mit den Bürgern ein Mehr an Vertrauen erlangen konnte", so Bures, die den SPÖ-Bürgermeisterkandidaten zu ihren teils großartigen Ergebnissen gratulierte.

Bures rechnet damit, dass die Verluste für die Kärntner FPÖ die Regierungsskeptiker mobilisieren werden. "Die schwarz-blaue Koalition auf Bundesebene wird damit wenige Tage nach ihrer Angelobung vor eine erste Belastungsprobe gestellt", so die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin abschließend. (Schluss) se

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008