Onodi: NÖ-parlamentarische Initiative zur Unterstützung der Feuerwehren

90.000 Freiwillige bei NÖ Feuerwehren wichtige Säule der Gesellschaft

St. Pölten, (SPI) - Alle Niederösterreichischen Parlamentsabgeordnete haben vergangene Woche einen Antrag im Nationalrat eingebracht der darauf abzielt, Feuerwehren und Wohlfahrtsorganisationen bei der Anschaffung neuer Gerätschaften zu unterstützen - nämlich durch die generelle Befreiung dieser Organisationen und Freiwilligen durch die Rückerstattung der Mehrwertsteuer. "Die Kosten der freiwilligen Dienste der Feuerwehren und anderer freiwilliger Dienste, wie beispielsweise der Rettungsorganisationen, der Bergrettung oder des Zivildienstes, steigen ständig. Diese Vereine und Organisationen erbringen für die Öffentlichkeit und die Menschen unschätzbare Dienste - sie sind da, mit Hilfe und Unterstützung, wenn man sie braucht. Die SPÖ-Initiative im Parlament, die sich mit einer entsprechenden Initiative der SPÖ-Landtagsabgeordneten im NÖ Landtag deckt, stellt damit eine notwendige und wichtige Unterstützung für die freiwilligen Hilfsorganisationen dar", so Niederösterreichs SP-Landesparteivorsitzende LHStv. Heidemaria Onodi zum Antrag der SPNÖ-ParlamentarierInnen.****

Nicht nur die Beschaffung neuer Fahrzeuge und Geräte, auch Ersatzteile, Betriebsmittel, Wartung und Reparatur verursachen hohe Kosten. Während Rettungsorganisationen bereits in bestimmten Bereichen von der Mehrwertsteuer befreit sind, gilt das nicht für Feuerwehren und andere karitative Organisationen und Hilfskräfte. "Wir unterstützen seitens des Landes Niederösterreich die Feuerwehren bei der Anschaffung von neuen Tanklöschfahrzeugen und Geräten - aber immer bekommt auch der Finanzminister seine Mehrwertsteuer - und das bei Finanzierungen, die mehrheitlich von den Feuerwehren selbst durch Spenden oder Veranstaltungen und damit durch die Arbeit Tausender Freiwilliger selbst aufgebracht werden. Unsere rd. 90.000 Feuerwehrfrauen und -männer haben sich eine umfassende Unterstützung wirklich verdient. Ebenso viele andere karitative Vereine und Organisationen. Die Mehrwertsteuerbefreiung für freiwillige Hilfskräfte ist damit einmal mehr ein Gebot der Stunde und längst überfällig", hofft die Niederösterreichische Landesvize auf eine breite Unterstützung im Parlament für den sozialdemokratischen Antrag.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004