ÖAMTC: Umfangreiche Staus am Reisewochenende

Tauern Autobahn immer wieder durch Unfälle blockieret

Wien (ÖAMTC-Presse) - Wie vom ÖAMTC angekündigt, kam es schon am Samstagvormittag zu umfangreichen Staus auf den Hauptverkehrsrouten in Westösterreich. Der starke Rückreiseverkehr von Bayern, Belgiern und Holländern kam in Tirol und Vorarlberg vor Tunnelbereichen, in Salzburg vor Unfallstellen ins Stocken.

Dabei kamen die "Gelben Engel" des ÖAMTC besonders im Raum Salzburg ins Schwitzen. Schon in den frühen Morgenstunden war ein Lkw auf der A 10, Tauern Autobahn, zwischen Salzburg und Walserberg nach einem Unfall ausgebrannt. Während der Bergungsarbeiten konnte der Verkehr nur einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Zeitweilig erreichte der Rückstau eine Länge von 10 Kilometern. Bedauerlicherweise führte schon hier das Verhalten einiger Neugieriger zu einem Stau in der Gegenrichtung.

Kleinere Unfälle auf der A 10, bei Hallein, und der A 1, bei Liefering, führten zu weitern Staus. In beiden Fällen kam es auf der Gegenfahrbahn zu Staus und Auffahrunfällen.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale/ Ob, De

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001