Air Berlin startet durch!

Berlin (OTS) - In diesem Jahr feiert die Fluggesellschaft Air
Berlin ihr 25-jähriges Bestehen und hat auch sonst Grund zum Feiern:
Mittlerweile fliegt Air Berlin 35 Ziele rund ums Mittelmehr an - von Nordafrika, über die Kanarischen Inseln bis nach Portugal und Madeira. Außerdem fliegt der Mallorca Shuttle täglich von 12 deutschen Städten aus nach Palma de Mallorca. Im letzten Jahr hat die Airline mit den günstigen Preisen um die 6,7 Millionen Passagiere befördert, Tendenz steigend. Air-Berlin-Sprecher Peter Hauptvogel ist überzeugt, dass Air Berlin anderen Billigfliegern im Preis-Leistungs-Verhältnis einiges voraus hat.

O-Ton (ors09401) Peter Hauptvogel 21sec

Wir haben nicht den Ehrgeiz ein "Nofalse-Carrier" zu werden. Also "Nofalse" heißt ja "ohne Schnickschnack" aus dem Englischen übersetzt. Und unter Schnickschnack verstehen Mitbewerber, dass sie keinen Service mehr an Bord bieten - jedenfalls keinen unentgeltlichen. Und wir bieten weiter unseren vollen Service, den wir schon immer hatten. Und alles zu Inklusiv-Preisen.

Voller Service inklusive heißt: Alkoholfreie Getränke und ein Imbiss an Bord sind kostenlos. Es gibt Kinder- und Jugendermäßigungen und Sitzplatzreservierungen. Selbst Bonusmeilen können gesammelt werden. Neu im Angebot ist der City Shuttle von Air Berlin. Der bietet Flüge zu europäischen Metropolen wie Rom, Zürich und Mailand -und das zu äußert niedrigen Preisen.

O-Ton (ors09402) Peter Hauptvogel 23sec

Beim City Shuttle bieten wir die einfache Strecke ab 29 Euro an. Das ist natürlich ein Ab-Preis, der je nach Buchungslage steigen kann. Je früher man bucht, desto größer ist die Chance zu diesem günstigen Preis zu fliegen. Ungünstigstenfalls, wenn Sie kurz vorher buchen und die Maschine sehr gut ausgelastet ist, könnte ein solcher Flug auch schon mal 150 Euro kosten.

Die Aussichten für Air Berlin sehen mehr als rosig aus. Denn, so Peter Hauptvogel, die Zukunft der Billigflieger hat gerade erst begonnen.

O-Ton (ors09403) Peter Hauptvogel 20sec

Wir sehen in dem Markt, der sich jetzt aufgetan hat, der von den Billigfliegern ja jetzt beackert wird, noch ein großes Potential. Jetzt fliegen Leute, die sind früher noch nie geflogen. Und nach Expertenschätzungen liegt dieses Potential bei jährlich zwischen 20 und 40 Millionen Gästen - da steckt also noch eine Menge drin.

***************
ACHTUNG REDAKTIONEN:

Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (Ors0940, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

ors Originaltext: Air Berlin

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Air Berlin
Peter Hauptvogel
Tel.: 0049(0)30/3434 1500

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0004