Presseaussendung zum ÖIAG Aufsichtsrat 7. März 2003

Böhler Uddeholm und Österreichsche Post präsentieren Ergebnisse

Wien (OTS) - Im ÖIAG-Aufsichtsrat vom 7. März 2003 präsentierte der Vorstand der Böhler-Uddeholm AG die Ergebnisse des Jahres 2002 und skizzierte die Geschäftsentwicklung des Jahres 2003.
Das Betriebsergebnis (EBIT) liegt mit 111,9 Mio Euro über der erwarteten Bandbreite; die Basisdividende bleibt mit 2,00 Euro unverändert.

Auch der Vorstand der Österreichischen Post AG berichtet über den Jahresabschluss 2002 und besonders über die intensiven Bemühungen zur Budgetverbesserung und die weiterführenden Maßnahmen für das laufende Jahr.

Im vergangenen Jahr hat die Post einen Ergebniseinbruch hinnehmen müssen. Das Betriebsergebnis (EBIT) hat sich um 52 Prozent von 23 auf 11 Mio. Euro mehr als halbiert. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) rutschte von 45 auf 19 Mio. Euro ab. Der Umsatz fiel um knapp 21 Mio. Euro von 1,504 auf 1,484 Mrd. Euro zurück.

Das Thema Österreich-Fonds war ein weiterer Punkt der Tagesordnung:
Für die geplanten Privatisierungen sind alle Kapitalmarktinstrumente willkommen, insbesondere Pensionskassen und die 3. Säule zur Zukunftssicherung, aber auch jede Art von Fonds, die in österreichischen Aktien veranlagen. Eine Finanz -Spezialkonstruktion, die allen denkbaren Anforderungen inkl. dem EU Recht entspricht, wird als nicht praktikabel angesehen.

Weiters wurden die bisher bekannten Eckpunkte des Regierungsprogramms besprochen. Im Zuge dieses Tagesordnungspunktes berichtete JP Morgan über Vorarbeiten zu strategischen Szenarien betreffend die Zukunft der Österreichischen Post AG.

Abschließend wurden die Implikationen der Corporate Governance auf den ÖIAG - Aufsichtsrat thematisiert, obwohl die ÖIAG selbst nicht börsennotiert ist.

Der nächste ÖIAG - Aufsichtsrat findet am 13. Juni 2003 statt.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Viktoria Kickinger
ÖIAG Kommunikation
Tel.: 71114-240

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008