Brosz: Österreichs Schulsystem verschärft soziale Schieflage

Gehrer soll endlich Maßnahmen setzen

Wien (OTS) Die heute in der Tageszeitung 'Der Standard' veröffentlichte Studie des Österreichischen Institutes für Familienforschung bestätigt einmal mehr die soziale Schieflage im österreichischen Schulsystem. "Schon die Pisa-Studie hat Österreich nahegelegt, die sozialen Ungleichheiten abzubauen, um die Ergebnisse des Schulsystems zu verbessern", so der Bildungssprecher der Grünen, Dieter Brosz. "Nirgends wird so früh selektiert wie in diesem Lande. In Österreich wird die wesentlichste Entscheidung für den weiteren Bildungsweg nach nicht einmal vier Jahren Schulzeit getroffen. Anstatt vorzugaukeln, dass das sogenannte Prognoseverfahren das Problem lösen könne, soll sich Gehrer endlich der Realität stellen", so Brosz weiter.

"Gehrer hat die Pisa-Studie ignoriert, vielleicht nimmt sie eine österreichische Studie Ernst. Es ist höchste Zeit, sich um lernschwächere SchülerInnen zu kümmern, wenn Österreich international nicht abrutschen will," so Brosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6697
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0004