"Literatur im März" eröffnet

Wien (OTS) - In der Kunsthalle Wien eröffnete am Donnerstag Abend Kulturstadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny die diesjährige Literatur im März zum Thema "von den sinnen". Mailath-Pokorny erinnerte in diesem Zusammenhang an die langjährige, im Sommer verstorbene Leiterin des Kunstvereins Wien, Dr. Christine Pelousek, die auch die Literatur im März durch viele Jahr interessant programmiert und aufmerksam betreut hat. Er sei sicher, so Mailath weiter, dass es der neuen Leitung mit Walter Famler an der Spitze gelingen werde, diese Arbeit erfolgreich fortzusetzen und mit neuen Schwerpunkten zu bereichern. Der Kunstverein Wien sei eine wichtige Institution für Wien als eine Kulturstadt, die für die Freiheit der Kunst und die Vielfalt kultureller Ausdrucksformen steht. Der Stellenwert, den die Kultur in Wien genieße, zeige sich nicht zuletzt in der Förderung durch die Stadt, die auch in Zeiten des Sparens die finanzielle Basis für das reiche und vielfältige Kulturleben Wiens bereit stelle.

Den Eröffnungsvortrag hielt Rudolf zur Lippe, der eine Einführung zu den Sinnen in der Weltliteratur gab, es folgten die junge schottische Erfolgsautorin A. L. Kennedy und Leon de Winter, der aus "Hofmanns Hunger" las. Den Eröffnungsabend rundete eine literarisch-musikalische Performance mit Gedichten von Theaterautor Albert Ostermaier und Musik von Austro-Elektroniker Hans Platzgumer ab.

Bis zum 9. März bietet das Lesefest Auftritte von heimischen Größen wie Gert Jonke und Friederike Mayröcker und internationalen Gästen von Margriet de Moor und Carlo Lucarelli bis zu dem ungarischen Autor Lászlo Márton. Eine Weinverkostung und ein "Orchestrales Kochen" unter dem "Dirigat" von Tex Rubinowitz sorgen dafür, dass die Sinne nicht nur literarisch angeregt werden. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen der Literatur im März ist frei.

Das weitere Programm:

o 7. März:
18 Uhr: Lesung: Michael Lentz
19 Uhr: Lesung: Gert Jonke
20 Uhr: Lesung: Margriet de Moor
21 Uhr: Lesung: Carlo Lucarelli (Italienisch), Deuscht: Markus Hering
22 Uhr: Performance: Der Mund ist aufgegangen. PerfoRomance für Mann, Frau und Bewegungsmelder von und mit Ginka Steinwachs
o 8. März:
16 Uhr: Workshop woRdshop LILI oder Literatur im Liegen, Ginka Steinwachs
18 Uhr: Lesung: Peter Weber
19 Uhr: Lesung: Friederike Mayröcker
20 Uhr: Lesung: Lászlo Márton
21 Uh: Weinverkostung
21.30 Uhr: Orchestrales Kochen, Anleitung: Stevan Paul,
Dirigat: Tex Rubinowitz; Es kochen: Michael Lentz, Albert Ostermaier, Ginka Steinwachs
Wein & Kost
o 9. März:
Film und Video: Der Traum von der Farbmusik. Synästhesie in
Film und Video; Präsentation: Wilbirg Brainin-Donnenberg
16 Uhr: Szenische Collage; Wie Bücher duften, wispern und
munden. Mit Markus Hering und Dorothee Hartinger, Konzept:
Evelyne Polt-Heinzl, Regie: Bettina Hering
18 Uhr: Text Bild Ton: Brigitta Falkner
19 Uhr: Lesung: Jáchym Topol (Tschechisch) Deutsch: Markus
Hering
20 Uhr: Lesung: Peter Turrini
21 Uhr: Gesprächsrunde: Die niederen Sinne. Mit Madalina
Diaconu, Andrea Hurton, Peter Payer, Moderation: Helmut Waldert

Allgemeine Informationen:
o Alte Schmiede: Tel.: 512 59 05,
http://www.alte-schmiede.at/literatur.htm

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011