SPÖ-Termine von 10. März bis 16. März 2003

MONTAG, 10. März 2003:

10.00 Uhr Sima - Pressekonferenz

SPÖ-Umweltsprecherin Ulli Sima nimmt in einer Pressekonferenz zum Thema "Analyse der Umweltpolitik in Schwarz-Blau -SPÖ-Forderungskatalog an eine aktive Umweltpolitik" Stellung (10 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

DIENSTAG, 11. März 2003:

10.00 Uhr Bauer/Verzetnitsch bei ITK-Pressekonferenz

Der Präsident des Instituts für Trendanalysen und Krisenforschung (ITK), SPÖ-Abgeordneter Hannes Bauer, und ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch nehmen in einer gemeinsamen Pressekonferenz zum Thema "Österreichische Sozialpartnerschaft - eine Vision für Europa?" Stellung (10 Uhr, Cafe Landtmann, Löwelzimmer).

18.00 Uhr Journalist Lectures "Objektivität - Subjektivität"

Die Zukunfts- und Kulturwerkstätte und das Friedrich-Austerlitz-Institut laden zu einem Journalist Lectures zum Thema "Objektivität - Subjektivität" mit Günter Traxler (Der Standard) ein. Beschränkte TeilnehmerInnenzahl! Anmeldungen an:
christian.schneider@spoe.at (18 Uhr, Zukunfts- und Kulturwerkstätte, 1, Schönlaterngasse 9).

MITTWOCH, 12. März 2003:

18.30 Uhr Prammer bei BSA-Diskussion "Was ist dran an der geschlechtsspezifischen Erziehung?"

Brauchen Mädchen und Buben wirklich eine unterschiedliche Pädagogik? SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer, die mit ihren Vorschlägen zum geschlechtsspezifischen Unterricht im Vorjahr für einiges Aufsehen gesorgt hat, diskutiert mit Expertinnen die Perspektiven der geschlechtssensiblen Erziehung. Die Veranstaltung wird von den AHS-LehrerInnen im BSA organisiert (18.30 Uhr, Haus der Begegnung, 1020 Wien, Praterstern, Eingang Heinestraße 41).

19.00 Uhr Fischer bei BSA-Veranstaltung "Österreich hat gewählt, Teil II"

Der stv. SPÖ-Vorsitzende, II. Nationalratspräsident Heinz Fischer schildert bei der BSA-Veranstaltung "Österreich hat gewählt, Teil II" seine Eindrücke zur derzeitigen politischen Situation und diskutiert mit den Anwesenden mögliche Zukunftsperspektiven der österreichischen Sozialdemokratie. Die Veranstaltung wird von der Vereinigung sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen Österreichs organisiert (19 Uhr, "Karl Waldbrunner-Haus" des BSA, 1090 Wien, Boltzmanngasse 21, Großer Saal).

DONNERSTAG, 13. März 2003:

10.30 Uhr Jarolim - Pressekonferenz

SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim nimmt in einer Pressekonferenz zum Thema "Schwarz-blaue Justizpolitik: Fehlstart statt Neuanfang" Stellung (10.30 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

19.00 Uhr RI-Diskussion "Global Governance/Globale Wirtschaftspolitik - mehr als eine technische Frage?"

Im Rahmen der Diskussionsreihe "Demokratisierung der Wirtschaftspolitik" findet eine gemeinsame Veranstaltung von Renner-Institut, ATTAC-Österreich, der Grünen Bildungswerkstatt Wien und dem Beirat für gesellschafts-, wirtschafts- und umweltpolitische Alternativen (BEIGEWUM) zum Thema "Global Governance/Globale Wirtschaftspolitik - mehr als eine technische Frage?" statt. Unter der Leitung von Erich Fröschl (Renner-Institut) diskutieren Nicola Bullard (Focus on the Global South), Otmar Höll (OIIP -Österreichisches Institut für Internationale Politik) und Christoph Scherrer (Universität Kassel) (19 Uhr, Renner-Institut, Eingang Gartenhotel Altmannsdorf, Hoffingergasse 26-28, 1120 Wien).

FREITAG, 14. März 2003:

11.00 Uhr Maier - Pressekonferenz

Anlässlich des Welttages der Konsumentenschutzrechte am 15. März 2003 findet eine Pressekonferenz mit SPÖ-Konsumentenschutzsprecher Johann Maier zum Thema "Konsumentenschutz in Österreich - quo vadis?" statt (11 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

18.00 Uhr 11. Hindels-Symposium zum Thema "Irak: Konfliktlösung auf internationaler Ebene"

Das diesjährige Hindels-Symposium (14./15. März) steht ganz im Zeichen des drohenden Kriegs gegen den Irak. Zum Thema "Irak:
Konfliktlösung auf internationaler Ebene" gibt es Beiträge von Albrecht Konecny (Internationaler Sekretär der SPÖ), Helmut Kramer (Prof. für Politikwissenschaft, Uni Wien), Peter Jankowitsch (Botschafter, Außenminister a.D.); Moderation: Ernst Woller (Bildungsvorsitzender der Wiener SPÖ) (18 Uhr, Karl Czernetz Bildungszentrum, 2, Praterstraße 25).

SAMSTAG, 15. März 2003:

9.30 Uhr Fortsetzung des 11. Hindels-Symposium

Das 11. Hindels-Symposium wird fortgesetzt. Auf dem Programm steht eine Diskussion über die Ergebnisse der jüngst abgeschlossenen Arbeit der Historikerkommission. Der Schlussbericht der 1998 eingesetzten Kommission zur Untersuchung des Vermögensentzugs durch die Nazis und die erfolgten Rückstellungen wird von Eva Blimlinger, der Forschungs-Koordinatiorin der Historikerkommission, vorgestellt (9.30 Uhr, Karl Czernetz Bildungszentrum, 2, Praterstraße 25).

(Schluss) mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0004