Mariahilf: Info-Abend "Planungen für Wohnstraßen"

Montag: BV Kaufmann präsentiert Umgestaltungspläne

Wien (OTS) - Die Bezirksvorsteherin von Mariahilf, Renate
Kaufmann, stellt bei einer Informationsveranstaltung am Montag, 10. März, um 19 Uhr, im Festsaal des Amtsgebäudes in Wien 6., Amerlingstraße 11, die nunmehr vorliegenden Planungen für die Umgestaltung dreier Wohnstraßen vor. Noch im Sommer soll es in der Eggerthgasse, Luftbadgasse und Dürergasse zu Neuerungen im Sinne der Anrainer kommen. Experten haben viele Vorschläge der Bürger in zwei Projekt-Versionen eingearbeitet. Am Montagabend wählen die Anrainer ihre Wunschvariante und bringen Anregungen für Detailmaßnahmen vor.

Bezirksvorsteherin Kaufmann und Fachleute aus Dienststellen der Stadt Wien diskutierten im September 2002 mit interessierten Anrainern ausführlich über mögliche Verbesserungen im Bereich Eggerthgasse, Luftbadgasse und Dürergasse. Eine Reduktion der Fahrgeschwindigkeit von Kraftfahrzeugen, eine Verringerung der Belastungen durch Lärm und Abgase sowie eine erhöhte Sicherheit für Fußgeher zählten klar zu den Hauptanliegen der Bewohner des "Grätzls". Die Experten haben zahlreiche Wünsche und Ideen der Bürger, beispielsweise die Herstellung von "Aufdoppelungen" und ein "Verschwenken" der Fahrbahnen, in die Pläne aufgenommen. In den Planungen sind auch kleinere Begrünungen enthalten. Mit den Maßnahmen soll eine bessere Lebensqualität der Anrainer bewirkt werden. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004