"Best of Starmania" zeigt die Höhepunkte der Erfolgsshow

Spannender Rückblick in ORF 1 - Erinnerung an Michaels Sieg

Wien (OTS) - Die spannende Suche ist vorbei: Österreich hat seinen Popstar des Jahres! Nach zwei Castingrunden, sechs Qualifikationssendungen und zehn Finalshows ist der neue Stern am Pophimmel aufgegangen. "Best of Starmania" am Freitag, dem 28. Februar 2003, um 21.15 Uhr in ORF 1 zeigt noch einmal einen Rückblick auf alle Höhepunkte und begleitet den 20-jährigen Tiroler Michael Tschuggnall auf seinem Weg zum "Starmania"-Sieg.
Mehr als 1.700 Bewerber aus allen Bundesländern stellten sich in einem bundesweiten Casting den kritischen Augen der Jury, 48 von ihnen schafften den Sprung auf die sternförmige "Starmania"-Bühne und damit vor die Kamera. Sechs Wochen, vom 11. November bis zum 16. Dezember 2002, dauerte die Qualifikation. Als die Finalrunde am 20. Dezember 2002 begann, waren es noch zwölf Kandidaten, die sich von da an jeden Freitagabend den kritischen Augen des Publikums stellen mussten. Per Tele- und SMS-Voting entschieden die Fernsehzuschauer an den Bildschirmen, wen sie am nächsten Freitag wiedersehen wollten. Und jede Woche musste eines der hoffnungsvollen Nachwuchstalente Abschied nehmen. Denn am Ende konnte es nur einen Popstar des Jahres geben: Und der heißt Michael Tschuggnall.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0010