AK gegen Abschaffung der Frühpensionen

Modell der Altersteilzeit muss verlängert werden

Klagenfurt (AK) - Die Abschaffung der Frühpensionen und für eine Verlängerung des Modells der Altersteilzeit tritt die Arbeiterkammer Kärnten ein. "Die Altersteilzeit bietet älteren Arbeitnehmern gute Chancen, länger in Beschäftigung zu bleiben", betont AK-Präsident Günther Goach. Die Möglich-keit, Altersteilzeit in Anspruch zu nehmen, läuft allerdings Ende dieses Jahres aus.
Die AK lehnt eine Abschaffung der Frühpensionen vehement ab. "Dadurch würde die Zahl der Arbeitslosen dramatisch in die Höhe schnellen. Denn ein Aus für die Frühpension bedeutet, dass Frauen künftig nicht mehr vor 60 und Männer nicht vor 65 in Pension gehen können", kritisiert Goach.
Ältere haben in sehr vielen Fällen bereits jetzt vor der Erreichung des Pensionsalters auf dem Arbeitsmarkt keine Chance. "Eine Abschaffung der Frühpensionen kann daher nicht losgelöst vom Arbeitsmarkt diskutiert werden", betont Goach. Bereits jetzt erfolge jeder zweite Pensionsantritt nicht aus dem Erwerbsleben, sondern nach Arbeitslosigkeit. Daher müsse alles getan werden, um die Arbeitsplatzchancen für ältere Menschen zu erhöhen.
Die Arbeiterkammer Kärnten verlangt, dass das Modell der Altersteilzeit auf unbegrenzte Zeit verlängert wird. "Diese Regelung ist derzeit das einzig wirksame Instrument gegen die rapid steigende Altersarbeitslosigkeit", betont Goach.
Das Modell Altersteilzeit läuft Ende 2003 aus. Derzeit nutzen österreichweit über 24.500 Beschäftigte die Möglichkeit, ab dem 50. oder ab dem 55. Lebensjahr mit verringerter Arbeitszeit in die Pension zu gleiten. In Kärnten sind zur Zeit zirka 2.500 Personen in Altersteilzeit. "Das ist ein enormer Zulauf. Die AK tritt daher dafür ein, dass die Aktion ohne Beschränkungen verlängert wird", sagt Goach.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Kärnten
Kommunikation
Mag. Christa Maurer
Tel.: 0463/5870-238
Fax: 0463/5870-236
c.maurer@akktn.at
http://www.akktn.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKK0001