Gusenbauer bedauert Rücktritt Kuntzls - "persönliche Entscheidung ist zu akzeptieren"

Wien (SK) SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer bedauert den Rücktritt von Andrea Kuntzl als Bundesgeschäftsführerin der SPÖ, dieser Schritt sei aber "als persönliche Entscheidung von Andrea Kuntzl zu akzeptieren". Der SPÖ-Chef bedankte sich ausdrücklich für ihren vorbildhaften Einsatz in den letzten drei Jahren als Bundesgeschäftsführerin. ****

Kuntzl werde mit ihrer neuen Aufgabe als Familiensprecherin der SPÖ weiterhin eine wichtige Funktion im Parlamentsklub der SPÖ einnehmen, so Gusenbauer weiter. Es sei erfreulich, dass sie somit im wichtigen Themenbereich der Familienpolitik - mit den für die SPÖ zentralen Fragen wie Vereinbarkeit von Beruf und Familie und Chancengleichheit für Frauen - auch in Zukunft eine zentrale Rolle spielen werde. (Schluss) se

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006