FORMAT: Neues Angebot von Saab-Gripen an Österreich

Angebot um Hälfte billiger als Eurofighter

Wien (OTS) - Saab hat dem Verteidigungsministerium Mittwoch abend ein neues Abfangjägerangebot übermittelt. Das berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner neuen Ausgabe. Saab bietet 18 Gripen-Abfangjäger plus sechs Maschinen für die Übergangsphase - der Ausmusterung der angejahrten Draken - nun um nur noch 998 Millionen Euro an. Zum Vergleich: 18 Eurofighter kosten rund zwei Milliarden. Die Schweden bieten als "zusätzliche Besonderheit" ein Finanzierungspaket oder eine Leasingvariante an. Das Angebot wird von der schwedischen Regierung voll unterstützt. In einem ebenfalls mit Mittwoch datierten Brief sichert ein Vertreter des Stockholmer Verteidigungsministeriums Saab Mithilfe zu. Laut Saab ist der Diskontpreis nur darstellbar, weil die schwedische Regierung neue Flugzeuge aus ihren Beständen an die Österreicher abtreten würde:
"Dies erlaubt eine beträchtliche Einsparung, die wir gern an Österreich weitergeben."

Rückfragen & Kontakt:

Format Innenpolitik
217 55-4141

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0007