Tulln: NÖLI kommt mit Faschingskrapfen

0,87 Kilo Speisefett pro Einwohner und Jahr

St.Pölten (NLK) - In Tulln, wo das bequeme, hitzebeständige und platzsparende 3 Liter-Altspeise-fettsammelküberl NÖLI der NÖ Abfallverbände und des Landes Niederösterreich seit einem Jahr kostenlos in den Gemeindesammelzentren bereitsteht, wurden in diesen 12 Monaten 0,87 Kilogramm Speisefett pro Einwohner gesammelt und in Anlagen in Asperhofen und Zistersdorf zu Biodiesel verarbeitet. 24.000 NÖLI's holten sich die Einwohner in der Region des Gemeindeverbandes für Abfallbeseitigung (GVA) Tulln in dieser Zeit, befüllten es mit altem Speiseöl- oder -schmalz und brachten es wieder zurück.
Für den Gemeindeverband ist das Grund zu feiern: Am Faschingssamstag, 1. März, kommt NÖLI in die Stadt und wird am Hauptplatz in Tulln zwischen 10 und 12 Uhr mit Gratis-Faschingskrapfen von Landtagsabgeordnetem Mag. Alfred Riedl, Obmann des GVA Tulln, verteilt.
Nähere Informationen: GVA Tulln, Telefon 02272/613 44-14, Ing. Siegfried Schoenbauer, e-mail abfallverband@tulln.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004