ÖVI erstmals auf der weltgrößten Immobilienmesse MIPIM

Wien (OTS) - Der Österreichische Verband der Immobilientreuhänder (ÖVI) nimmt erstmals vom 4. bis 7. März 2003 an der weltgrößten Immobilienmesse MIPIM in Cannes teil. Ziel dieses Auftrittes ist es, inländischen und ausländischen Investoren die herausragenden Qualifikationen der Makler, Bauträger, Immobilienverwalter des ÖVI näher zu bringen. Der Verband versammelt die Elite der österreichischen Immobilienwirtschaft und will daher Geschäftspartner auf die ÖVI-Mitgliedsbetriebe in Cannes aufmerksam machen.

"Die Messe ist der geeignete Ort, um mit einem möglichst großem Spektrum der Immobilienmanager - vom ausländischen Fondsverantwortlichen bis zum heimischen Interessenten - unmittelbar in Kontakt zu treten", erklärt dazu ÖVI-Präsident Mag. Thomas Malloth. Heuer werden auf der MIPIM über 15.000 Teilnehmer im Palais des Festivals erwartet.

Der ÖVI ist die freiwillige Vereinigung von rund 400 Maklern, Bauträgern und Immobilienverwaltern. Die ÖVI-Mitglieder sind die wesentlichen Partner für alle Belange der Immobilienwirtschaft in Österreich. Sie zeichnen sich durch Qualifikationen aus, die über das gesetzlich geforderte Maß hinausgehen.
Die ÖVI-Mitgliedsunternehmen verpflichten sich:

  • zum Abschluss einer Vermögensschadens-Haftpflichtversicherung
  • zur ständigen Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter
  • zur Konsultation der ÖVI-Clearing-Stelle
  • zur Einhaltung des ÖVI-Ehrenkodex

Obwohl lediglich zehn Prozent der Immobilientreuhänder ÖVI-Mitglieder sind, erzielen diese rund 50 Prozent des Gesamtumsatzes der österreichischen gewerblichen Immobilienwirtschaft. Aus diesem Grund ist der ÖVI ein wesentlicher Plattform für den Kontakt zu Investoren, politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträgern, Kunden und den Medien.

Die ÖVI-Unternehmen bilden ein überregionales Netzwerk, das sich durch konstruktive Kontakte untereinander, höchster Seriosität und Transparenz auszeichnet. Die ÖVI-Immobilientreuhänder unterstützen den Investor durch optimale Planung, Errichtung und Bewirtschaftung einer Immobilie. In der eigenen Datenbank www.ovi.at sind die rund 12.000 Immobilienangebote der ÖVI-Unternehmen abrufbar.
Die erstmalige Teilnahme des ÖVI an der MIPIM soll dazu beitragen, die hervorragenden Qualifikationen an der Schnittstelle zwischen internationaler und heimischer Immobilienwirtschaft zu präsentieren. Denn das Netzwerk der ÖVI-Betriebe erfüllt die Anforderungen der Interessenten, den richtigen Immobilientreuhänder am richtigen Ort für den richtigen Zweck zu finden.

Rückfragen & Kontakt:

Gert Walden
ÖVI-Pressereferent
Tel. 01/505 48 75
g.walden@ovi.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010