Wiener Gemüsegärtner bei Bundespräsident Klestil

"Unvergleichliche Qualität"

Wien (OTS) - Bundespräsident Thomas Klestil erhielt heute Vormittag in der Hofburg Besuch von den Wiener Gemüsegärtnern, die einen Korb mit erntefrischen grünen Paprika, Radieschen und Kräutern überreichten. Zum ersten Mal, so die beiden Vertreter der Erzeugergenossenschaft Dkfm. Karl Nehammer und Kurt Weber, könne man heuer bereits im Februar frisches Gemüse aus Wien auf den Markt bringen. Neue Glaushäuser ermöglichen bessere Produktionsbedingungen unter den gewohnten ökologischen, gentechnik-freien Gesichtspunkten, wurde dem Staatsoberhaupt erklärt.
Der Bundespräsident bedankte sich mit dem Hinweis auf die "unvergleichliche Qualität" der Wiener Gemüsesorten, die innerhalb kürzester Zeit nach der Ernte in den heimischen Regalen zu finden sind. Die Konsumentinnen und Konsumenten wüssten die hervorragende Frische der heimischen Erzeuger sehr zu schätzen.

Bilder zu dieser Veranstaltung finden Sie unter
http://www.hofburg.at/bilder/lgv.htm.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei
Presse und Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 53422 230

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0001