"Fünf im gleichen Kleid"

Eine Produktion der Abteilung Schauspiel des Konservatoriums Wien

Wien (OTS) - Für das Drehbuch zu 'American Beauty' erhielt der
1957 in Georgia geborene Theater- und Drehbuchautor Alan Ball einen Oscar und einen Golden Globe. Sein scharfer, intelligenter Blick auf die amerikanische Gesellschaft bzw. deren einzelne Individuen manifestiert sich auch in 'Fünf im gleichen Kleid'. Bei den fünf gleichen Kleidern handelt es sich um Ungetüme an Gewändern, die ihre fünf Brautjungfern auf Wunsch der Braut tragen müssen. Während nun im Garten der Hochzeitsempfang stattfindet, versammeln sich im Schlafzimmer der jüngeren Schwester der Braut die fünf Brautjungfern. Es wird gelacht, geredet, gestritten, Lebenspläne werden revidiert, Geständnisse gemacht. Und natürlich wird über Männer gesprochen - und über den Traum von der Liebe, den sie sich allerdings mit höchst unterschiedlichen Methoden zu erfüllen trachten, soweit er nicht bereits zerbrochen ist. Unter der Regie von Michael Dorak (Kostüme:
Brigitta Knoll) bringt die Abteilung Schauspiel des Konservatoriums Wien "Fünf im gleichen Kleid" zur Aufführung.

o Fünf im gleichen Kleid
Di, 4. - Fr, 7. März 2003
jeweils 19.30 Uhr
Konservatorium Wien, Leonie-Rysanek-Saal
Johannesgasse 4a, 1010 Wien
Karten zu 11 Euro
erhältlich im Konservatorium Wien
Tel.: 01/512 77 47-89329,
e-mail: pri@m13kms.magwien.gv.at

(Schluss) eg

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Brigitta Eminger, PR-Stelle
Musiklehranstalten Wien
Johannesgasse 4a, 1010 Wien
Tel.: 512 77 47-89346, Fax: DW 99 89346
emi@m13kms.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004