Brandsteidl: "Zauberflöte" für Wiener Schülern

"Papageno & Co." am 28. Februar in der Wiener Staatsoper

Wien (OTS) - "Eine tolle Aktion! Die 'Zauberflöte für Kinder', die in der Wiener Staatsoper am 28. Februar, 17 Uhr, extra für 3.500 Wiener Schüler zur Aufführung gebracht wird, versteht sich als Teil einer großen Wiener Kulturvermittlungsoffensive mit dem Ziel, unsere Schüler mit der Oper bekannt zu machen und sie für die wundervolle Welt dieser Musik zu begeistern. Mein großer Dank gebührt in diesem Zusammenhang vor allem Maestro Seiji Ozawa, der sich mit seiner Dirigentschaft bei dieser Vorstellung an die Spitze der Initiative gestellt hat", stellte Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Dr. Susanne Brandsteidl am Montag fest.

Brandsteidl weiter: "Mit Aktionen wie der 'Zauberflöte für Kinder' wollen wir die leider weithin noch immer vorhandene Hemm- und Zugangsschwelle junger Menschen zu unserem vielfältigen und abwechslungsreichen Kulturerbe vermindern. Positiv ist, dass wir mit diesem Anliegen auch in den Reihen der Kulturschaffenden, Kulturverantwortlichen und 'Kulturorganisierenden' - im konkreten Fall bei Direktor Ioan Holender - auf offene Ohren stoßen."

"Gerade Mozarts 'Zauberflöte' eignet sich natürlich hervorragend als Einführungsstück für junge Opernfans. Ich freue mich für und mit den 3.500 Wiener Schülern, dass sie die Möglichkeit bekommen, diese phantastische Oper zu erleben und wünsche ihnen viele Freude bei 'Papageno & Co.'"
(Schluss) ssr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Matias Meißner
Tel.: 525 25/77014
matias.meissner@ssr-wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014