Memoiren von Landeshauptmann Adolf Rhomberg (1851-1921)

Buchpräsentation im Kapuzinerkloster Dornbirn

Bregenz (VLK) - 1890 ernannte Kaiser Franz Joseph den katholisch-konservativen Dornbirner Fabrikanten Adolf
Rhomberg (1851 bis 1921) zum Landeshauptmann von
Vorarlberg. Rhomberg blieb bis zum Zerfall der
Donaumonarchie im November 1918 im Amt. Am Ende seines
Lebens verfasste er Memoiren im Stil eines
Leistungsberichtes, der im Vorarlberger Landesarchiv
aufbewahrt wird. Nun liegt eine von Karin Schneider
besorgte wissenschaftliche Edition vor, die am Donnerstag,
27. Februar 2003, um 18.00 Uhr im Kapuzinerkloster Dornbirn präsentiert wird. ****

"So suchte er zu nützen eben, auch viel im öffentlichen
Leben" ist der Titel der Memoiren Adolf Rhombergs, die die
junge Historikerin Karin Schneider im Rahmen einer
Abschlussarbeit am Institut für österreichische Geschichtsforschung in Wien kommentiert hat. Das
Vorarlberger Landesarchiv hat diese Arbeit in seine
Quellenreihe aufgenommen, um diesen für die
Landesgeschichte wichtigen Text einem breiteren Publikum
zugänglich zu machen. Das Buch wird am Donnerstag, 27.
Februar 2003, um 18.00 Uhr im Kapuzinerkloster Dornbirn,
das LH Rhomberg stiftete, der Öffentlichkeit vorgestellt.
Dazu laden das Vorarlberger Landesarchiv, das Stadtarchiv
Dornbirn und das Kapuziner-Guardinat Dornbirn alle
Interessierten ein.

Adolf Rhomberg war eine beeindruckende Persönlichkeit,
die als Politiker wie als Repräsentant einer neuen großbürgerlichen Oberschicht im ländlichen Ambiente noch
heute im historischen Bewusstsein des Landes präsent ist.
In einer Epoche vielfältiger Veränderungen stand er 28
Jahre an der Spitze des Landes; damit hält er immer noch
den "Rekord", gefolgt von den Landeshauptmännern Herbert
Kessler (1964 bis 1987), Ulrich Ilg (1945 bis 1964) und
Otto Ender (1918 bis 1930, 1931 bis 1934).

Das Buch kann bei der Präsentation erworben oder über
den Buchhandel bestellt werden: Karin Schneider, "So suchte
er zu nützen eben, auch viel im öffentlichen Leben". Die
Memoiren des Vorarlberger Landeshauptmanns Adolf Rhomberg.
Edition und Kommentar. Roderer Verlag, Regensburg 2002 (=
Quellen zur Vorarlberger Geschichte 5), ISBN 3-89783-348-4,
EURO 22,00.
(un/ug/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0003