Ferrero-Waldner begrüßt EU-Beitrittsansuchen Kroatiens

Wien (OTS) - Außenministerin Ferrero-Waldner begrüßte heute das EU- Beitrittsansuchen der Republik Kroatien. Österreich ermutige und unterstütze Kroatien bei seinem Wunsch nach EU-Mitgliedschaft.

Der Antrag sei nicht nur als eine klare Bekundung der weiteren EU-orientierten Politik Kroatiens zu betrachten, sondern führe auch vor Augen, welch weiten Weg Kroatien in wenigen Jahren in Richtung Europa zurückgelegt hat. Kroatien gebühre dafür Hochachtung und Anerkennung.

Ferrero-Waldner betonte, dass der Weg Kroatiens in die EU wie bei allen bisherigen Beitrittskandidaten auf Grund seiner individuellen Leistungen erfolgen solle. Die EU werde den Antrag sachlich prüfen und die üblichen Beitrittsverfahren anwenden. Die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Kroatien geben bereits jetzt Anlass zur Hoffnung, dass Kroatien imstande sein wird, die Beitrittskriterien, wie sie vom Europäischen Rat von Kopenhagen 1993 festgelegt worden waren, zu erfüllen.

Der vorliegende Antrag belege zudem - so Ferrero-Waldner -, dass die von der EU für alle Länder des westlichen Balkan entwickelte Heranführungspolitik, der Stabilisierungs- und Assoziierungsprozess, auf dem richtigen Weg sei. Die Politik der EU habe zur Befriedung und zum Wiederaufschwung der Länder der Region entscheidend beigetragen. Österreich gibt seiner Überzeugung Ausdruck, dass die EU diese Politik der Reform und Heranführung konsequent weiterverfolgen werde.

Rückfragen & Kontakt:

Außenministerium
Presseabteilung
Tel.: (++43-1) 53 115-3262
Fax: (++43-1) 53666-213
abti3@bmaa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0003