VOLKSHILFE: Kindern in Ukraine Zukunft geben

Wr. Neustadt (OTS) - In der Ukraine leben 90 000 Kinder auf der Straße. Der Staat ist praktisch zahlungsunfähig, es gibt kaum Sozialleistungen. Der ukrainische Verein "Viden" betreibt einige Einrichtungen, die Kindern eine Zukunft geben. Die VOLKSHILFE Niederösterreich transportiert zwanzig Tonnen Bekleidung, die Firma Manner spendet rund zwanzig Tonnen Süßwaren in diese ukrainischen Kinderheime.

In zwei ukrainischen Rehabilitationzentren werden Kinder aus den ärmsten Schichten betreut. Deren Eltern sind zumeist arbeitslos und haben selbst kaum genug zum Leben. Ein - bis Dreijährige und SchülerInnen bekommen regelmäßige Mahlzeiten, medizinische und pädagogische Unterstützung. Weiters betreibt der Verein "Viden" auch eine Klinik für leukämiekranke Kinder. Seit Tschernobyl ist Leukämie eine der häufigsten Krankheits- und Todesursachen bei Kindern in der Region.

Der Transport mit zwei Lastkraftwagen startet am 26. Februar 2003 von Linz Hörsching aus. Die VOLKSHILFE Niederösterreich nimmt mit diesem Auslandsengagement eine Tradition wieder auf, die in den neunziger Jahren mit der Rumänienhilfe ihren vorläufigen Höhepunkt fand. Unterstützt wird die Organisation dabei von den Firmen Manner, BAWAG, Wiener Neustädter Sparkasse und der SPNÖ.

Die gemeinnützige Service Mensch GmbH wurde von der VOLKSHILFE zur Durchführung von Dienstleistungen gegründet.

Rückfragen & Kontakt:

Erwin Berger,
SERVICE MENSCH / VOLKSHILFE,
Tel.: 0676/ 8700 26900
http://www.servicemensch.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003