Wohnungslose stürmen um Fußball-Pokal- Caritas Mannschaften auf Siegeskurs

8. Wiener Obdachlosen-Fußballturnier am 22. Februar

Am kommenden Samstag, 22. Februar 2003, kürt die Obdachlosen-Fußballliga ihren neuen Champion. "Fußball verlangt Ausdauer beim Training, Mannschaftsgefühl und den Willen sich für ein Ziel zu begeistern. Das alles ist für die Männer bei uns besonders wichtig", weiß Caritassozialarbeiterin Susanne Peter. Sie ist nicht nur die Stv. Leitern der "Gruft", sondern auch Coach der "Gruft-Mannschaft".

Zum achten Mal organisieren die Caritas und andere Einrichtungen der Wiener Wohnungslosenhilfe gemeinsam mit dem Tageszentrum Josefstädter Straße der MA 12 das Wiener Obdachlosen-Hallenfußballturnier. Die heurige Entscheidung wird unter dem Ehrenschutz von Vizebürgermeisterin Grete Laska in der Rundhalle in der Hopsagasse 3, Wien 20 zwischen 8.30 Uhr und 18.00 ausgetragen. Wer anfeuern will ist herzlich willkommen.

Die Caritas stürmt gleich mit zwei Mannschaften, dem Gruft-Team und der Mannschaft des Caritas-Jugendhauses (JUCA). Coach Susanne Peter rechnet ihren Schützlingen gute Chancen aus. "Wir kämpfen um den Pokal!"

Neben den beiden Caritas-Teams wollen weitere sieben Mannschaften dem Vorjahressieger Gänsbachergasse im Kampf um den begehrten Wanderpokal nacheifern: Fix und Fertig, Neustart, Augustin, MA 12 – Haus Kastanienallee, MA 12 – Tageszentrum, SG Würfel/Kommuna, und Wohngemeinschaft Rosenheim. Die Preisverleihung findet im Anschluss an die Spiele, gegen 19.00 Uhr, im Haus der Begegnung in Wien 6 statt.

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Peter
Caritas Gruft
Barnabitengasse 14, 1060 Wien
Tel.: 5878754-36
Email: speter@caritas-wien.atAlmut Dichlberger
MA 12 wien sozial, Tageszentrum Josefstädterstraße
U6-Station-Josefstädter Straße, 1080 Wien
Tel.: 01-4053238
Email: dia@m12.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR0002