Friedensdemo: Bush an der Leine von Esso-Tigern Utl

Wien (OTS) - Greenpeace bei Wiener Friedensdemo, US-Bush auf dem Burgtheater

In mehr als 600 Städten weltweit gehen heute
Menschen gegen
den drohenden Irak-Krieg auf die Straßen. Bernhard Drumel, Greenpeace-Geschäftsführer für Mittel- und Osteuropa: "Die Gründe für den
Irak-Krieg überzeugen mich nicht im geringsten. Warum sagt US-Präsident
Bush nicht die Wahrheit?" Esso ist jener Konzern, der am meisten vom Irak-Krieg profitieren wird: Bei einer Neuverteilung der Ölquellen steht er
durch die guten Connections zur amerikanischen Regierung in der Pole Position. "Warum sagt Bush uns nicht, dass es darum geht, eine neue Weltordnung zu schaffen. Und dass die Aussicht auf 15 Milliarden Tonnen
irakisches Öl den großen Ölfirmen wie Esso die Dollarnoten in die Augen
springen lässt?" fragt Drumel beim Auftakt zur Friedensdemonstration.

Die Friedensorganisation will vor allem auf die Verbindungen zwischen Bush
und Esso, Krieg und Öl aufmerksam machen. Bei der Schlusskundgebung am
Stephansplatz errichtet Greenpeace ein 16 Quadratmeter großes Banner mit
dem Konterfei von George Bush: "Kein Krieg für Öl". Der US-Präsident wird
auch an der Demonstration "teilnehmen", an der Leine von drei Esso-Tigern.
Dazu wird auf Ölfässern getrommelt. Greenpeace ist Mitorganisator der heutigen Friedens-Demonstration.

Bereits seit Donnerstag fordert eine Bush-Projektion am Wiener Burgtheater
allabendlich zur Teilnahme an der heutigen Demonstration auf. Nach Angaben
der Polizei werden etwa 10.000 Teilnehmer erwartet. Allein in London und
Rom werden jeweils etwa 500.000 Menschen auf die Straße gehen. Die Veranstalter planen den weltweit größten koordinierten Protest der Geschichte.

Mehr im Internet: www.greenpeace.at/nowar

Rückfragen & Kontakt:

Axel Grunt, Pressesprecher Greenpeace,
01-5454580-33 od. 0664-2407075
Jurrien Westerhof, Energieexperte Greenpeace,
01-5454580-57 od. 0664-6126701
Bettina Urbanek, Demo-Koordination Greenpeace,
0664-6126711

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP0001